Freitag , Oktober 30 2020
Home / Health&Wellness / Mit Knieverletzung golfen?

Mit Knieverletzung golfen?

Golfer sind durch die Drehung beim Schwung anfälliger für Kreuzbandrisse und Seitenbandverletzungen. Zwickt und zuckt es, rät der Arzt oft zur Sportpause. Mit der funktionellen Knieorthese Genu Arexa von Otto Bock HealthCare schützt man das Knie und muß sich beim Sport meist nicht einschränken. Perfekt für Golfer!

Funktionelle Knieorthese Genu Arexa von Otto Bock HealthCare GmbH © by Otto Bock

Sachen die medizinisch helfen, machen optisch so gar nichts her. Anders bei der Knieorthese der Firma Otto Bock, welche sogar den Designpreis „red dot“ erhalten hat. Sie ist so klein, daß man sie zur Stabilisierung des Knies getrost unter der Hose tragen kann. Doch Kunststoffflügel und intelligente Polsterlösungen sorgen nicht nur für Tragekomfort, zur kurzen Hose macht man auch eine gute Figur. Fürs Design spricht auch das innovative Click 2 Go System, welches die schnelle Anpassung ans Knie ermöglicht und die medizinisch geforderten Bewegungseinschränkungen aus medizinischer Sicht 100 Prozent nachkommt. Und die 530 Gramm fallen beim „übers Fairway laufen“ so gar nicht ins Gewicht. Für die rehabilitative Behandlung von Kreuzbandrissen oder Seitenbandverletzungen fragen Sie also Ihren Arzt ab sofort nach der Knieorthese Genu Arexa“.