Donnerstag , Oktober 17 2019
Home / Golfplätze / England-Schottland / Golf-Zeitmaschine 150 Jahre zurück: Royal North Devon

Golf-Zeitmaschine 150 Jahre zurück: Royal North Devon

Der englische Autor Charles Kingsley nannte England´s ältesten Linkscourse einfach Westward Ho!, was unter Engländern so populär wurde, dass englische Golfer den ‚Royal North Devon‘ schon gar nicht mehr beim Namen nennen. 2014 feiert der Golfclub Jubiläum, aber er wird nicht nur 150 Jahre alt, sondern ist weltweit einer der einzigen Clubs, welche seit über 100 Jahren an den Bahnen nichts verändert haben.

Der älteste Linksplatz Englands wird durch den Steinwall Pebble Ridge vor den Bideford Bay-Wellen geschützt.

Westward Ho! ist pure Golf-Geschichte, denn 1868 wurde hier der erste Damen-Golfclub gegründet. Zwar beansprucht St. Andrews den Titel, doch dort durften die Damen nicht auf den Fairways spielen. Eine der größten Attraktionen des RND ist, dass sich die 18 Löcher seit beinahe 150 Jahren kaum verändert haben. Wer den Course spielt, golft wie zu viktorianischen Zeiten. Die ursprüngliche Natur der Nordatlantischen Küste, immer eine steife Brise und schnelle Grüns machen den Course zu einem der schwierigsten Golfplätze im englischen Königreich. Viele erwarten hier eine Angestaubtheit wie bei gängigen sehr alten und traditionellen Klubs. Doch Besucher sind angenehm überrascht, denn die Atmosphäre im RND ist etwas besonderes. Als man Tom Watson die Frage stellte, wo er eine ruhige Runde Golf immer gerne drehen würde, antwortete er wie aus der Pistole: ‚Royal North Devon‘.

Exklusiv zum Jubiläum will der Golfclub an 20 Überseegolfer ein lebenslanges Spielrecht vergeben, was die Exklusivität des Golfclubs unterstreicht. Erster prominenter Neuzugang: Tom Watson. Durch seine 5 Open Championship-Siege hat er sich diesen Anspruch gesichert. Kürzlich als Kapitän für das US-Team des 2014 Ryder Cup in Gleneagles ausgewählt, wird Watson nun in der Lage sein, wann immer er will, auf diesen außergewöhnlichen Links zu spielen.

Westward Ho! Golf Club ist auch eine Fundgrube für Erinnerungsstücke im Golfsport. Neben einer Reihe von Trophäen und Auszeichnungen beherbergt das Klubhaus ein Portrait von dem gefeierten John Henry (JH) Taylor, welcher 1894 als erster Engländer die British Open gewann. Seine Golf-Karriere startete Taylor als Caddy im Club und beendete diese als Klubpräsident.

Im Jubiläumsjahr 2014 werden renommierte Turniere wie die World Hickory Championship oder das Turnier English County Finalhier ausgetragen. Aktuell wurde der Golfclub auf Platz 75 ‚der Top 100 Kurse in UK und Ireland‘ gewählt.

Golf Links Rd Westward Ho!, Bideford, Devon EX39 1HD, Vereinigtes Königreich, Tel. +44 1237 473817. Greenfee je nach Jahreszeit ab 35 bis maximal 60 Pfund für 18 Löcher.

Advertisement