Mittwoch , Juni 26 2019
Home / Golfplätze / Spanien / Costa del Sol / 24 Stunden Golfen an der Costa del Sol: La Dama de Noche

24 Stunden Golfen an der Costa del Sol: La Dama de Noche

Eigentlich wird in Spanien ‚Dama de Noche‘ ein Strauch genannt, dessen Duft die Moskitos abhält. Da es so viele rundum den Golfplatz gibt, hat man ihn gleich danach getauft. 1992 eröffnet wurde der 9-Loch-Golfclub ‚La Dama de Noche‘ mit einer Flutlichtanlage ausgestattet, damit man Tag und Nacht Golf spielen kann. Deshalb hat der Golfplatz auch den Rekord in Europa aufgestellt, daß er als 1. europäischer Golfplatz 24 Stunden geöffnet hat.

Wer in Marbella Golf spielt, blickt zur einen Seite aufs Mittelmeer und zur anderen Seite auf das Gebirge der Sierra Blanca. Im Golfclub ‚La Dama de Noche‘ kann man durch eine intelligente Flutanlage Tag und Nacht Golf spielen.

An der Costa del Sol gibt es nur zwei Golfplätze, wo die Internationale Golfacademy stationiert ist. Dazu gehört der 18-Lochplatz Marbella Club und der 9-Lochplatz ‚La Dama de Noche‘. Der spanische Golfplatzdesigner Enrique Canales hat den 2.728 Meter langen, Par 36-Platz 1992 mit einer Flutlichtanlage fertig gestellt, damit man im Sommer die Möglichkeit hat, bei den schwindelerregenden Temperaturen auch mal Nachts auf die Runde zu gehen. Nur 56 Kilometer von Malaga Flughafen entfernt, kann am Anreise- Abreisetag immer noch eine Runde Golf spielen. Greenfee ca. 33 €
Golfclub ‚La Dama de Noche‘, Camino Del Ángel, E – 29660 Marbella, +34 952 81 81 50‎

LESETIPP

Dubai lockt die Golfer: Nachtgolfen und kostenloses Golfequipment

Die besten Golfplätze, die luxuriösesten Hotels - Dubai arbeitet an neuen touristischen Konzepten. Ab September 2012 dürfen sich die Golfer freuen!

Advertisement