Donnerstag , August 22 2019
Home / Golf exklusiv / Golfsport und Social Media: Top Fake Follower der Stars von Woods bis Johnson

Golfsport und Social Media: Top Fake Follower der Stars von Woods bis Johnson

Genau wie große Namen in jeder Sportart haben etablierte Golfer eine große Anhängerschaft auf verschiedenen Social Media Plattformen. Social Media ist die beste Möglichkeit für Fans geworden, sich mit ihren Golf-Idolen zu verbinden und über die Fortschritte eines Spielers, sowohl auf als auch außerhalb des Golfplatzes auf dem Laufenden zu bleiben. Aber sind alle Verbindungen und Interaktionen auf Social Media immer real?

Golfsport und Social Media
Zusätzlich bewertete GolfSupport.com die offiziellen (d.h. verifizierten) Twitter-Konten der vier Majors (Masters Tournament, U.S. Open, The Open Championship), um zu sehen, welcher Prozentsatz der Follower „gefälscht“ ist. Somit kann GolfSupport.com aufdecken, dass die US Open Twitter Seite die meisten gefälschten Anhänger mit 38,1% hat – was bedeutet, dass 150.228 von den insgesamt 394.300 Anhängern nicht echt sind. Credit: golfsupport.com

Der Golffachhändler GolfSupport.com, der sich für den Aufstieg der Social Media im Sport interessierte, nutzte SparkToro’s Fake Followers Audit-Tool um herauszufinden, welcher Golfer und welche Turniere die meisten „falschen“ Follower im Verhältnis zur Gesamtzahl aller Follower auf dem offiziellen (d.h. verifizierten) Twitter-Account haben.

Dabei fand Golfsupport.com heraus, dass 2012 U.S. Open Champion Webb Simpson den höchsten Prozentsatz an gefälschten Anhängern auf Twitter bei 42,6% hat – 90.039 von seinen insgesamt 211.360 Twitter-Anhängern sind nicht real.

Mit 39,1% steht PGA Champion von 2015, Jason Day auf Platz zwei.

Auf Platz drei liegt Paul Casey – 38,3% seiner Twitter-Follower nicht echt. Dies entspricht 70.158 von den insgesamt 183.180 Anhängern des Engländers.

Nicht reale Twitter-Anhänger

Interessanterweise sind 36,9% (70.338) der Twitter-Anhänger vom diesjährigen (2019) Open Champion Shane Lowry (190.619) nicht real. Der nordirische Superstar des Sports – 34,8% der Twitter-Follower des viermaligen Major-Champions Rory McIlroy sind nicht authentisch.

Wahrscheinlich der bekannteste Name im Spiel und einer der besten Spieler aller Zeiten – 30,9% (2.022.634) von Tiger Woods beeindruckenden 6.545.741 Twitter-Anhänger sind nicht echt.

Auf der anderen Seite steht der Masters Sieger von 2013. 17,9% der Follower von Adam Scott sind nicht real. Etwas höher sind 19,3% falsche Follower (3.303) der gesamt 17.114 von Xander Schauffele (bald in Deutschland zu sehen!)

Die etwas andere Golfstatistik! Credit: golfsupport.com
Die etwas andere Golfstatistik! Credit: golfsupport.com

Golfsport und Social Media

Auch bei den Fake-Followern führt Golf Celebrity Tiger Woods die Liste an:

  1. Tiger Woods: 2.022.634 Fake-Follower
  2. Rory McIlroy: 1.116.904
  3. Rickie Fowler: 558.104
  4. Justin Rose: 337.799
  5. Dustin Johnson: 287.711
  6. Jason Day: 206.239
  7. Justin Thomas: 107.115
  8. Webb Simpson: 90.039
  9. Shane Lowry: 70.338
  10. Paul Casey: 70.158

LESETIPP

PGA Tour live: Twitter streamt jetzt Profigolf

PGA Tour live per Video Streams künftig auch live auf Twitter: Der Vertrag wurde erst einmal für 70 Stunden Live-Content von 31 Turnieren geschlossen.

Advertisement