Donnerstag , Juli 18 2024
Home / Equipment / Tigers Ex-Caddy Williams ist jetzt Golfschirm-Designer

Tigers Ex-Caddy Williams ist jetzt Golfschirm-Designer

In allen nur erdenklichen Schlechtwetterzonen war Caddy Steve Williams mit dem Golfbag auf dem Golfplatz. Die Neuseeländische Firma Blunt hätte keinen besseren für einen ‚Sturm getesteten‘ Golfschirm finden können!

 

Ohne scharfe Schirmspitzen am Ende des Bezugs muss man jetzt keine Angst haben, sich die Augen auszustechen, wenn der Wind außergewöhnlich stark weht! Windgeschwindigkeiten bis zu 120 h/km (Windstärke 11) soll Williams neuer Golfschirm standhalten. Ein bedeutender Mangel von herkömmlichen Regenschirmen ist das wegreißen des Materials von der Regenschirm-Spitze oder des Gerüsts auch bei leichtem Wind.

Williams Lösung: ein einzigartig bespanntes Material kombiniert mit einem flacheren aerodynamischen Profil. Diese Revolution im Regenschirm Design eliminiert scharfe Kanten und Schwachstellen. Der neue Golfschirm von BLUNT bietet bessere Leistung und hält länger dank seiner revolutionierenden RADIAL TENSIONING SYSTEM (RTS) / Radialspannvorrichtungssystem. Die RTS Spannung wird auf die gesamte Schirm Oberfläche umgeleitet, übertragen und verteilt um so mühelos den Regenschirm zu öffnen. Seit der ersten Juni-Woche auf dem deutschen und österreichischen Markt zu haben oder unter www.bluntumbrellas.eu/de. In fünf Farben ca. 89,95 € mit 5 Jahren Garantie.

LESETIPP

CEO Golf Cup Ausgabe Nr. 15: Landmark Event mit vielen Münchner Unternehmern

Die CEO Golf Cup Event - Creatoren Yvonne Wirsing und Jürgen Mayer - selbst leidenschaftliche Golfer - über das exklusive Netzwerk-Event für Top-Manager.

Nachhaltigkeit beim Profigolf: The Open Championship als Vorreiter

Als IT-Anbieter des ältesten Golfturniers der Welt bietet NTT DATA mit digitalen Zwillingen, KI-Innovationen oder der neuen ShotView Möglichkeit besonders Golf-Fans neue Erlebnisse auf dem Troon Golfcourse.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner