Freitag , November 16 2018
Home / Equipment / Neue Sonnenbrillen für Golfer: Man teet mit Maui Jim auf

Neue Sonnenbrillen für Golfer: Man teet mit Maui Jim auf

Bis dato tragen Sportprofis wie Windsurfer Vincent Langer oder Tennisspielerin Sabine Lisicki die modischen Sonnenbrillen mit der PolarizedPlus2-Technologie, mit welcher das hawaiianische Sonnenbrillen-Unternehmen ‚Maui Jim‘ den Sonnenbrillenmarkt revolutionierte. Die Firmengeschichte liest sich wie die amerikanische Geschichte vom ‚Tellerwäscher zum Millionär‘. Nach Läufern, Mountainbikern, Tennisspielern will man 2013 verstärkt die Golfer ins Visier nehmen.

Das neueste Mitglied der Sport Kollektion ‚Hot Sand‘ bietet mit einer unschlagbaren Kombination aus Komfort, Stabilität und sportlichem modernem Design höchste Performance für Sportler. Preis Maui Jim Hot Sand: ca. 151 €

Für eine klare Sicht und zum Schutz gegen schädliche Strahlung und Blendung sind Sonnenbrillen unerlässlich. Anfang der 1980er Jahre begann Maui Jim an den Stränden von Maui (Hawaií) als Ein-Mann-Unternehmen, Sonnenbrillen zu verkaufen. Aufgrund der hohen Nachfrage nach Sonnenbrillen, die nicht nur Schutz vor der starken tropischen Sonne und schädlicher UV-Strahlung boten, sondern gleichzeitig die brillanten Farben der Insel zum Leuchten bringen sollten, entwickelte das Unternehmen die PolarizedPlus-Technologie. Diese Glastechnologie wurde weiterentwickelt und 2004 wurde die PolarizedPlus2-Technologie vorgestellt, bei der bis zu neun Glasschichten verwendet werden, um die Augen besser zu schützen.

Warum sind polarisierende Sonnenbrillen für Golfer so wichtig?

Doe polarisierenden Sonnenbrillen von Maui Jim schützen die Augen zuverlässig durch die patentierte PolarizedPlus2-Glastechnologie, die 99,9 Prozent der Blendung und 100 Prozent der schädlichen UVA-, UVB- und UVC-Strahlen blockiert. Zudem verstärkt diese Technologie die Farben der Natur: Blautöne werden echter, Gelbtöne knalliger, Rottöne lebendiger und Grüntöne leuchtender. Damit können Golfer besser Puttlinien lesen und haben Vorteile bei der Ballsuche im Rough.

Das neueste Sport-Modell Hot Sands hat einen leichten und robusten Rahmen aus Grilamid und zusätzlich rutschfeste Bügel mit verstellbaren Nasenpads. Die Gläser aus Polycarbonat sind leicht, extrem schlagfest und durch die patentierte Clearshell-Beschichtung besonders kratzbeständig. Die PolarizedPlus2-Glastechnologie sorgt durch den Blendschutz und die farbverstärkende Schicht für eine ungestörte, klare Sicht beim Sport. Für unterschiedliche Lichtverhältnisse ist die Hot Sands in drei verschiedenen Glasfarben erhältlich: Neutrales Grau für helles, direktes Sonnenlicht, HCL Bronze für wechselhafte Bedingungen und ausgezeichnete Kontraste sowie Maui HT für mehr Kontrast und Farben bei Restlicht und wechselnden Bedingungen.

Wie teuer sind die neuen Maui Jim-Sonnenbrillen?

Je nach Ausführung, Rahmen, Modell beginnen die Preise bei 145 € (z.B. Ho´okipa, welche auch mit der jeweiligen Sehstärke erhältlich ist) über 163 € (Banyans) bis 271 € (für Honolulu). Viele der Modelle sind auch für Brillenträger erhältlich. Alle Sonnenbrillen-Modelle findet Ihr auf der Maui Jim-Internetseite!

LESETIPP

Fünf Gründe, warum Sonne für Golfer-Augen so schädlich ist!

Warum man trotz Golf-Cap noch Sonnenbrille tragen muss sagen wir Euch hier!