Freitag , November 24 2017
Home / app-1-Slider / Dolomitengolf in Osttirol: 5 Gründe für 5 Sterne

Dolomitengolf in Osttirol: 5 Gründe für 5 Sterne

Vor über 20 Jahren eröffnete die Kölner Hoteliersfamilie Hamacher ein kleines Hotel mit einem sportlichen Golfplatz am Fuße der Lienzer Dolomiten. 20 Jahre später sind es 36 Golflöcher und zwei Hotels direkt an den Fairways, welche nur fünf Fußminuten voneinander auseinander liegen. Dazwischen liegt die DrivingRange mit allen Trainings-Extras und ein Club-Restaurant, wovon andere sich eine Scheibe abschneiden können. Zwar gibt es in Österreich vergleichbare Golf-Resorts von dieser Größe, aber ‚mit unseren Standards kann keiner mithalten‘, ist sich Hermann Unterdünhofen als Golf-Geschäftsführer der Hamacher Hotelgruppe sicher. Davon mussten wir uns natürlich selbst überzeugen und testeten das Golf-& Spa Resort Mitte Juli!  

Dolomitengolf aus der Vogelperspektive
Dolomitengolf aus der Vogelperspektive: Blick auf das Signature Hole der neuen 9-Loch-Schleife (Par 3, Loch 3), welches direkt am 4-Sterne Hotel Dolomitengolf liegt

Es führen viele Autowege nach Lavant, aber die schönste Strecke ist sicherlich der Weg von München durch Kitzbühel nach Mittersill über die Felbertauernstraße. Ca. 228 Autokilometer. Porsche München Süd macht seit Jahren Kundenausfahrten nach Osttirol, gibt es hier in Sachen Freizeitbeschäftigungen von Rafting über Wandern bis zum Golf vielfältige Möglichkeiten. Der Golfclub Dolomitengolf Osttirol zählt allein durch seine exponierte Tal-Lage mit Rundblick zu den Lienzer Dolomiten zu den Top-Destinationen im Alpenraum. Landschaftliche Ursprünglichkeit und südliches Klima bekommt man hier praktisch ‚on top‘ dazu.

Dolomitengolf in Osttirol: Erster Grund für 5 Sterne

GOLF TOTAL: Seit der Golfsaison 2017 bietet der Meisterschaftsplatz vier 9-Loch-Schleifen, welche von Haus aus für Abwechslung stehen. Wo sonst hat man die Möglichkeit, zwei ständig wechselnde 18-Loch-Kurse zu spielen. Insgesamt können sich Herren auf 12.259 Golfmetern (weiß) und Damen auf 10.166 Golfmetern (rot) austoben. Die vier 9-Loch-Dolomitengolfplätze sind durch vier verschiedene Farben gekennzeichnet und wurden nach den vier Sponsoren ‚Keuco‘ (roter Kurs), ‚fallstaff‘ (grün), ‚Kleine Zeitung‘ (blau) und ‚VOLVO‘ (silber) benannt. Juli 2017 war der Volvo Kurs allerdings noch nicht vermessen und macht Entfernungsmesser unbrauchbar! Die neuen und auch einige bereits bestehenden Bahnen wurden von dem österreichischen Architekt Diethard Fahrenleitner (mit z.B. Golfplatz Lech baute er bereits weit über 30 Golfplätze in Österreich) konzipiert und auch wild gemischt. D.h. wer vor zehn Jahren hier Golf gespielt hat, wird den Golfplatz nicht wieder erkennen. Startzeitenintervalle von zehn Minuten sind wahrer Spiel-Luxus!

Greenfeekosten: Montag bis Sonntag 90 €. Allerdings lohnt es sich nach Hotelangeboten mit ‚Golf unlimited‘ zu suchen, um die 12.259 Gesamtgolfmeter richtig auszukosten.

Auf Fairway 7 des Keuco-Course hat man Blick auf das 5-Sterne-Hotel Dolomitengolf Suites, wo man auch als Auswahl essen gehen kann.
Auf Fairway 7 des Keuco-Course hat man Blick auf das 5-Sterne-Hotel Dolomitengolf Suites, wo man auch als Hotelgast vom anderen Dolomitengolf Hotel essen gehen kann.

Dolomitengolf in Osttirol: Zweiter Grund für 5 Sterne

Gleich zwei wunderbare Hotels bietet die Hamacher Hoteliersfamilie direkt am Golfplatz! Das Dolomitengolf Suites Hotel liegt am ‚roten‘ Kurs und ist bereits ein 5-Sterne-Hotel. Für nächstes Jahr ist noch die Vergrößerung des Spa-Bereiches geplant. Das sportlichere Hotel mit weniger ZimmerSchnickSchnack ist das Dolomitengolf Hotel & Spa, welches in unmittelbarer Nähe zum Clubhouse und Club-Restaurant liegt. Im Erdgeschoss unbedingt ein Zimmer zur Gartenseite nehmen, da man über die Terrasse direkten Zugang zum beheizten Garten-Pool hat. Es gibt kein besseres Golf-Warm-up als Schwimmen.

Dolomitengolf-Doppelzimmer im ersten Stock haben alle Blick auf die Löcher des neuen Volvo-Golfcourses
Dolomitengolf-Doppelzimmer im ersten Stock haben alle Blick auf die Löcher des neuen Volvo-Golfcourses. Fotocredit: Martin Lugger

Zum Hotel gehört ein 1.500 qm-großer Wellnessbereich, welcher diese Saison neu renoviert wurde. Neben dem Gartenpool gibt es auch hier ein großes Indoorbecken und mehrere Saunen mit unterschiedlichen Temperaturen und ein gut ausgestattetes Technogym Trainings-Center. Im lichtdurchfluteten Wintergarten wird Frühstück und Dinner serviert mit Blick auf das Signature Hole.

Der Weg aufs Inselgrün führt über eine urige Holzbrücke. Dolomitengolf Course Volvo, Loch 3
Aufs Inselgrün kommt man nur über eine Holzbrücke. Dolomitengolf Course Volvo, Loch 3

Dolomitengolf in Osttirol: Dritter Grund für 5 Sterne

Jeder Gaumen wird hier verwöhnt und besonderen Wert hat man auch auf die Uhrzeiten gelegt. Man kann schon ab 18 Uhr dinieren und wer morgens gerne lange schläft, bekommt bis 11.30 Uhr noch Frühstück. Am Sonntag wir das Hotelfrühstück in einen Brunch im Clubhouse bis 13.30 Uhr ‚umgewandelt‘. Ob Fleisch, vegetarisch oder Fisch aus heimischen Gewässern – regionale Küche wird hier zelebriert.

Das Restaurant ‚Vincenza‚ im Dolomitengolf Suites Hotel hat bereits zwei Hauben. Der Österreicher Lukas Gröfler , welcher in den Hamacher Hotels seit seiner Lehre ist, übernahm 2016 die Küchenleitung im 5-Sterne-Hotel. ‚Gäste des Dolomitengolf Hotels können gerne innerhalb ihrer Halbpension auch einmal hier bei uns essen‘, sagt Hotel-Manager Florian Steiner und fügt hinzu ‚Vielleicht checken Sie dann nächstes Mal bei uns ein.‘ In beiden Hotels werden die besten regionalen und internationalen Etiketten serviert. Gourmetevents, welche über das Jahr verteilt stattfinden, ziehen Koch-Promis wie Dieter Müller an.

Gourmetmäßig kann aber auch das Club-Restaurant mithalten. Burgerfans sollten unbedingt den Dolomitengolf Burger probieren aus 100% frischem Rindfleisch mit hausgemachten Brot und Saucen, Bacon und Pommes (13,80 €). Oder das Entrecote vom Angus Rind mit Eierschwammerlsauce mit Grillgemüse und Polentaterrine (23,60 €).

Und wer hat schon einem Quellwasser-Brunnen an der Halfway – direkt hinterm ProShop? Die Quelle entspringt an den imposanten Felswänden der Lienzer Dolomiten. Nicht weit von der Wallfahrtskirche St. Ulrich (17. Jhd.), welche man gemeinsam mit der noch älteren Paul-Kirche (Im u.a. Bild: links vom ProShop-Dach Höhe Dachrinne) vom Golfplatz sehen kann.

Dolomitengolf Greenfee-Haus und ProShop. Das Club-Restaurant liegt schräg gegenüber.
Dolomitengolf Greenfee-Haus und ProShop. Das Club-Restaurant liegt schräg gegenüber.

Dolomitengolf in Osttirol: Vierter Grund für 5 Sterne

Ein 1.500 qm-Spa mit Beauty und Massage, mit großen Gym (TechnoGym-Geräte), Indoor-Pool und mehreren Saunen. Während unseres Besuchs waren diese bis 19 Uhr an. Daran sollte man vielleicht nochmal optimieren, da ja viele gerne bis 21 Uhr schwitzen. Was man sich auf jeden Fall nicht entgehen lassen sollte ist eine Massage! Die Masseure sind teilweise länger als zehn Jahre dem Hause Hamacher treu und unser Tipp: Ulli! Bis dato konnte kein Masseur mit meiner Problemzone Iliosakralgelenk so gut umgehen. Zwei Übungen für daheim habe ich obendrein mitbekommen!

Dolomitengolf in Osttirol: Fünfter Grund für 5 Sterne

Platzreife mit Golf-Mitgliedschaft! Wer im Dolomitengolf Resort seine Platzreife praktisch im Urlaub macht, bekommt die Fernmitgliedschaft für das laufende Jahr geschenkt. Das Angebot richtet sich ausschließlich an Golfer, die mindestens 200 km vom GC Dolomitengolf Osttirol entfernt wohnen.

Unser Fazit: Ein wahres Paradies für Genussgolfer und längst 5 Sterne wert!

LESETIPP

Dolomitengolf: Statt Golfspielen ein exklusiver Kochtag mit Dieter Müller

Was macht man im Dolomitengolf Resort im Winter? Z.B: mit Star-Koch Dieter Müller die Kochlöffel schwingen, dessen Kochkurse sonst immer ausgebucht sind!

Advertisement