Samstag , September 26 2020
Home / News / Golf-Dilemma bei ‚Wetten, Dass…‘

Golf-Dilemma bei ‚Wetten, Dass…‘

Bei Gottschalks letzter Sendung ging es bei einer Wette um Golf! DGV-Nationalspielerin Ann-Kathrin Lindner trat bei einer Klassikwette  und gleichzeitig der letzten Wette der Sendung an. Hierbei mußte sie Golfbälle in einen Basketballkorb pitchen und dabei in 90 Sekunden mehr Treffer erzielen als Basketball-Profi 3-Punkte-Würfe aus gleicher Distanz. Seit Mittwoch war sie für die Proben in Friedrichshafen vor Ort. Obwohl sie gegen den Basketballer mit 13 Treffer gewann, ging das Ganze mehr als ’nach hinten‘ los!

Ann-Kathrin Lindner wettet, dass sie in 90 Sekunden mehr Golfbälle in einen Basketball-Korb pitchen wird, als ein Basketball-Profi aus gleicher Entfernung mit Würfen versenkt! Sie hat es geschafft, aber für die Golfwelt war es trotzdem ein Disaster! Foto: DGV

Wieder ein kleiner Schritt in Richtung ‚Golf public!‚, dachten alle und freuten sich auf eine Golfwette bei Wetten DASS!, Deutschlands beliebtester Samstagabend-Show!  Ursprünglich war diese Klassik-Wette, zu der Ann-Kathrin Lindner  antritt, bereits für die Wetten Dass – Sendung im Dezember 2010 vorgesehen. Moritz Lampert sollte damals die Wette als Golfer absolvieren und wir alle fieberten vergebens, denn nach dem schweren Unfall von Samuel Koch brach Thomas Gottschalk damals die Sendung ab.

Motiviert vom sportlichen Leiter des Golf Clubs St. Leon Rot Herrn Fabian Bünker, hatte sich auch Ann-Kathrin vor langer Zeit beworben. Nun war es so weit und bei Gottschalks letzter Sendung sahen Millionen Zuschauer den weissen Ball im Fernsehstudio fliegen.

Für seine letzte Sendung hat sich Thomas Gottschalk eine Lieblings-Wettcouch zusammen gestellt: Günther Jauch, Schauspielerin Iris Berben, Modeschöpfer Karl Lagerfeld, Til Schweiger und Hollywoodstar Jessica Biel. Musikalisch rockten Lenny Kravitz und Meat Loaf die Bühne. Auch Basketball-Star Dirk Nowitzki war als Wettpate in Friedrichshafen dabei. Er hätte eigentlich perfekt zur Golf-Basketball-Wette gepaßt, allerdings übernahm Till Schweiger den Part des Paten. Er wettete, daß die Golferin es schafft und wirklich, sie schaffte einen ‚Ball‘ mehr als ihr Gegner. Wette gewonnen!

Damit kam Ann-Kathrin Lindner zu den anderen Wett-Kandidaten, unter denen der Wett-König via Zuschauer-Voting gewählt wird. Aber wo waren die Golfer am Samstag abend? Sicher nicht vor dem TV, denn nur 3 Prozent der Anrufer stimmten für die Golfwette, welche damit nicht nur die schlechteste Quoten aller Zeiten einfuhr, sie kam auf den letzten Platz. Thomas Gottschalk, selbst Golfer, setzte mit seinem Kommentar auf solch ein Ergebnis noch einen drauf: ‚Die Deutschen sind keine Golfnation!‘ Dies kommentieren wir jetzt nicht!

LESETIPP

Was macht einen guten Golfplatz aus? Top Golf Course Designer!

CNN International 'Living Golf' besuchte zwei der renommiertesten Golfplatzarchitekten. Wer Golf im TV verpasst, wir haben die Golfsendung im Internetformat.

Advertisement