Samstag , Mai 25 2019
Home / News / Tiger Woods gewinnt Chevron World Challenge – erster Sieg nach 2 Jahren

Tiger Woods gewinnt Chevron World Challenge – erster Sieg nach 2 Jahren

Tiger Woods is back! (hoffentlich)  Er gewinnt sein Einladungsturnier,  die Chevron World Challenge in Kalifornien nach zwei entscheidenden Birdie-Puts auf Bahn 17 und Bahn 18.  Auf Bahn 16 lag er ein Schlag hinter Zach Johnson, an Bahn 17 schlug er eiskalt zu und verwandelte einen 5 Meter Put. Zach Johnson cirka 7 Meter vom Loch benötigte zwei Puts und somit lagen beide gleichauf an  der 18. Sollte es erneut nicht  reichen, wie im vergangenen Jahr, als Woods einem entfesselten Graeme McDowell im Stechen unterlegen war ?

Bei Loch 18 platzierten beide den Ball Mitte Fairway – Tiger mit Eisen, Zach Johnson mit Fairwayholz  und glücklichem Bounce gleichauf wie Tiger. Den zweiten Schlag platzieren beide sehr solide an die Fahne. Allerdings war auch hier Tiger  präziser und hatte einen kürzeren 5 Meter Putt welchen er ebenfalls zum Birdie in Loch stopfte.

Die Puts an Loch 17 und 18 zeigten Tiger Woods wie in alten Zeiten. Nach seiner familiären Auseinandersetzung, dem Medienrummel aufgrund seiner „Sex“-Affären, der darauf folgenden Scheidung und einer Verletzung mit Operation ist dies sein erster Sieg seit September 2009.

Tiger 2.0 ist zurück und die Medien sind wieder voller Euphorie. Kurz nach dem Sieg gegen Mitternacht deutscher Zeit war Tiger Woods das Top Thema bei Twitter, die amerikanische TV – Übertragung erreichte Spitzenwerte wie in alten Zeiten und die Fans auf den Fairways und Tribünen waren euphorisch wie man es nur bei Tiger Woods kennt.

„Es fühlt sich großartig an“, sagte Woods nach seinem Triumph: „Ich war sehr nervös, und jetzt genieße ich es, endlich wieder als Turniersieger zu sprechen.“

Der Sieg ist eminent wichtig für Tiger Woods wird er ihm weiteres Selbstvertrauen geben,  für das Turnier in Abu Dhabi im Januar und auch das anstehende Masters in Augusta im Frühjahr.

Ein versöhnlicher Saison-Abschluss für Tiger Woods nach guter Präsenz beim Presidents Cup, die Woche zuvor eine Top 3 Platzierung gespielt und nun den Sieg  bei seinem Einladungsturnier- wenn auch das Teilnehmerfeld und die Anzahl der Wettbewerber auf nur 18 reduziert blieb.

Tiger weiter so ! Der Golfsport braucht Tiger Woods mehr denn je.

LESETIPP

101. PGA Championship 2019: Brooks Koepka holt Titel das zweite Mal in Folge

Tiger Woods und Martin Kaymer haben den Cut nicht geschafft. Titelverteidiger Koepka geht mit sieben Schlägen ins Finale.

Advertisement