Sonntag , Juni 16 2019
Home / Major-Turniere / Rory McIlroy gewinnt PGA Championship – sein zweiter Major Sieg

Rory McIlroy gewinnt PGA Championship – sein zweiter Major Sieg

in "Tiger Rot" gewinnt Rory McIlroy die PGA Championship
in „Tiger-Rot“ gewinnt Rory McIlroy die PGA Championship

Glory for Rory – Rory McIlroy gewinnt mit einer souveränen Schlussrunde mit ingesamt 8 Schlägen Vorsprung das letzte Major-Turnier des Jahres, die PGA Championship.

Rory McIlroy holt beim PGA Championship auf Kiawah Island (South Carolina) seinen zweiten Major-Sieg nach den US Open 2011. Der 23-jährige Nordire spielt eine hervorragende 66er-Schlussrunde. Deutliche acht Schläge dahinter landet der Engländer David Lynn auf Rang zwei. US-Superstar Tiger Woods fällt am letzten Tag vom sechsten auf den elften Platz zurück. Marcel Siem verspielte seine gute Ausgangsposition.

Golfprofi Rory McIlroy kam am Sonntag im roten Shirt. Normalerweise trägt er am Finaltag blau und überlässt die Farbe rot Tiger Woods. War er so von sich überzeugt, dass er bewusst damit ein Signal setzen wollte? Wir wissen es nicht, auf jeden Fall hat er golferisch wieder ein Signal gesetzt.

Ganz oder gar nicht! Ein Jahr nach seinem Supersieg bei den US Open mit 8 Schlägen Vorsprung holt sich Rory McIlroy bei der PGA Championship mit genau dem gleichem Riesenvorsprung von 8 Schlägen seinen 2. Majortitel.  Ebenfalls als 23-jähriger hatten auch Tiger Woods und Jack Nicklaus ihre zweiten großen Titel geholt.  Insofern war das rote Shirt am Finaltag von Rory geschickt gewählt, macht er sich alle Ehre, seinem einstigen Vorbild und Idol Tiger Woods es nachzumachen.

Zum Zweiten mal löst er nun Luke Donald als die neue Nummer 1 der Golf Welt ab. Beeindrucken die Leistung des Nordiren mit dem Driver und auf den Grüns: jeden Par-Putt schob Rory souverän ins Loch, kein Drive wurde verzogen – so blieb er absolut bogeyfrei. Den letzten Putt  an Loch 18 locht er aus knapp 10 Metern auch noch zur 66, welche den überlegenen Sieg bei 13 unter Par untermauert. Anfang Mai wurde McIlroy erst 23 Jahre alt. Seit dem im letzten Jahr an Krebs gestorbenen Spanier Severiano Ballesteros ist McIlroy nun der jüngste Golfer mit zwei Siegen auf Grand-Slam-Stufe. Er ist vier Monate jünger, als es Tiger Woods bei dessen zweitem grossem Sieg im Jahr 1999 war.

Tiger konstant vorne – zu wenig konstant für Major-Siege

Tiger Woods Highlights beschränkten sich am Schlusstag auf ein paar ordentliche Par-Rettungs-Puts.  Als er fast im Atlantik lag, schaffte er noch einen sensationellen Recovery Schlag und verwandelte auch einen 5 Meter Putt zum Par – im grossen Ganzen wirkt die ehemalige Nummer 1 in seinem Spiel aber zu wenig konstant. Er spielte dieses Jahr bei allen wichtigen Turnieren vorne mit (US Open, British Open, Masters) aber am Ende sind jedes mal zu viele Löcher dabei, wo es an Konstanz mangelt und er sich mit einer Runde alle Chancen auf den Sieg verhagelt. Tiger Woods war Favorit der Buchmacher und US-Fans.  Er wartet nun schon 18 Majors in Folge vergeblich auf den 15. Titel, während die um 10- 15 Jahre Jüngeren Spieler mittlerweile fleißig die Titel einsammeln.

Marcel Siem gerät  letzten 9 Loch unter die Räder

Marcel Siem zerlegt es auf den letzten 9 Löchern der Finalrunde: mit der 75 rutscht Marcel  in Runde 4  insgesamt 20 Ränge nach hinten  und wird nur 36.  Martin Kaymer war ja am Freitag bereits am Cut gescheitert.

PGA Championship 2012 – Leaderboard Rory McIlroy – Quick Facts
1. Rory McIlroy – 13 2 Major Siege: 2011 US Open, 2012 PGA Championship
2. David Lynn – 5 aktuell: Platz 2 im aktuellen Fed EX Cup Ranking – 177 Punkte hinter Tiger Woods
3. Justin Rose -4 Major Rekord Sieg mit 8 Schlägen Vorsprung
3. Keegan Bradley -4 aktuell Platz 1 im Race to Dubai
3. Ian Poulter – 4 Turniersiege7 | Major Siege 2
11. Bubba Watson – 11 Laureus Sport Award Gewinner 2012
11. Tiger Woods – 11
11. Adam Scott – 11
36. Marcel Siem + 3

 

LESETIPP

Canadian Open 2019: McIlroy triumphiert bei Turnier in Ontario

Der Münchner Stephan Jäger belegte den geteilten Platz 14. Cejka verpasst den Cut.

Advertisement