Sonntag , Januar 20 2019
Home / Golf exklusiv / Exklusive Golfgeschenke / Richtig teuer: Odyssey®2-Ball-Putter veredelt vom britischen Juwelier Theo Fennell

Richtig teuer: Odyssey®2-Ball-Putter veredelt vom britischen Juwelier Theo Fennell

Weltpremiere bei Harrods in London: Der Odyssey®2-Ball-Putter von Callaway könnte momentan nicht nur das exklusivste Produkt sondern auch das teuerste Produkt in Englands Luxuskaufhaus sein. Aus 18-Karat Weißgold mit 240 Rubinen und 378 Diamanten dürfte es sich um den teuersten Putter der Welt handeln!

Stolze 100.000 Pfund (ca. 116.000 €) kostet dieser Callaway-Putter.

Golf-Pro Nick Dougherty wollte sich den teursten Putter der Welt live nicht entgehen lassen und schaute am 11. März 2011 höchstpersönlich im Harrods vorbei. Immerhin handelt es sich um das luxuriöseste Golf-Produkt aller Zeiten: 18-Karat Weißgold Kopf, 240 Rubinen und 378 Diamanten – unter strengen Sicherheitsvorkehrungen und ab sofort hinter einer Glasvitrine aus Sicherheitsglas können Golfer sich den exklusiven Putter im Londoner Kaufhaus jetzt anschauen.

Auf die Idee, einen Putter mit Edelsteinen zu verzieren, kam der renommierte Londoner Juwelier Theo Fennell gemeinsam mit Odyssey & Callaway Marketing Director Nick McInally während einer gemeinsamen Golfrunde.

Nick McInally: ‚Es ist einer der markantesten Golfschläger, welchen wir jemals geschaffen haben, aber es ist immer noch ein Putter, dass wir natürlich hoffen, dass er dem Besitzer zu weniger Putts verhilft … wenn er oder sie mutig genug ist, den edlen Putter zu benutzen.!

Das Interesse aus der ganzen Welt ist unglaublich, trotzdem wird Callaway damit nicht in die Serienproduktion gehen!