Mittwoch , April 25 2018
Home / News / Die deutschen Ladies Caroline Masson und Miriam Nagl erspielten Tour-Ticket für LET 2010

Die deutschen Ladies Caroline Masson und Miriam Nagl erspielten Tour-Ticket für LET 2010

Caroline-Masson
Die amtierende Deutsche Meisterin erspielte sich die Tourkarte für 2010.

Ganz Hubbelrath fieberte mit, dass Caroline Masson (20) als deutsche Amateurspielerin es schafft, sich die Tourkarte für 2010 zu erspielen. Die amtierende Deutsche Meisterin ließ in einer beeindruckenden 66er Abschlußrunde alle Konkurrentinnen hinter sich und sicherte sich eine von 30 Karten mit voller Spielberechtigung für die Ladies European Tour LET 2010.

Vom 18. bis 21.12. trafen sich die weiblichen Golfprofis zur Qualifying School im beliebten La Manga Club in Südspanien. Caroline Masson (Golf Club Hubbelrath) gewann das Gesamtklassement mit 14 Schlägen unter Par vor der Australierin Kristie Smith (-12), welche als Favoritin galt. Nach drei guten Runden von 70, 72 und 70 Schlägen hatte Masson, Siegerin der DGV-Rangliste 2009, vor der Finalrunde auf Platz fünf des Leaderboards gelegen. Die herausragende 66er Runde zum Abschluss katapultierte Masson an die Spitze. „Ich habe heute einfach mein Spiel gespielt und deutlich mehr Putts gelocht als an den anderen Tagen. Mein langes Spiel war über die gesamte Woche sehr solide. Ich bin natürlich überglücklich über diesen Erfolg und danke allen, die mich tatkräftig unterstützt haben“, sagte Masson nach der Schlussrunde in La Manga.

Die Final Stage der Qualifying School zur LET wurde mit einem Teilnehmerfeld von 84 Spielerinnen über vier Runden vom 18. bis 21. Dezember in La Manga ausgetragen. Nach der dritten Runde war ein Cut hinter den besten 50 Spielerinnen gesetzt worden. Die Top 30 Spielerinnen der Gesamtwertung erhielten eine Karte mit voller Spielberechtigung für die Ladies European Tour 2010. Die zweite deutsche Teilnehmerin der Finalrunde, Miriam Nagl, beendete die Qualifying School auf Rang 48.

Gratulation an Beide!

LESETIPP

Damengolf: Sandra Gal verpasst Sieg um vier Schläge

Eine Südkoreanerin schnappte Sandra Gal den Sieg beim diesjährigen Turnier 'Honda LPGA Thailand' weg. Caroline Masson erreichte Platz 28.