Donnerstag , April 25 2019
Home / PRO-NEWS / Martin Kaymer / Martin Kaymer’s neuer 5-Piece-Golfball: ein Puzzleteilchen für seinen Abu Dhabi-Sieg

Martin Kaymer’s neuer 5-Piece-Golfball: ein Puzzleteilchen für seinen Abu Dhabi-Sieg

Martin Kaymer spielt mit dem neuen Penta P-Golfball von TaylorMade, Foto: GettyImages für TaylorMade

Die Saison hätte für den 25jährigen Martin Kaymer nicht besser starten können. Mit seinem Sieg beim ersten Event der European Tour stellte Kaymer mit 21 unter Par nicht nur den Turnierrekord auf dem Abu Dhabi Golfplatz auf. Er katapultierte sich auf Platz 6 der ‚Official World Golf Rankings‘. Damit heimste sich der Deutsche 54 Weltranglistenpunkte und ein Preisgeld von 250.000 Dollar ein. Zweiter wurde der 34jährige Ian Poulter, gefolgt von dem 21jährigen Nordiren Rory McIlroy. Zum ersten Mal hatte Kaymer die neueste Generation der Golfbälle im Einsatz – einen 5-Piece-Golfball – mit welchem er seinen fünften European-Tour-Sieg gewann.

‚Es ist einfach der beste Golfball, welchen ich jemals gespielt habe‘, sagt Kaymer über seinen neuen Golfball. Auf der Golf Europe Ende September 2009 wurde von TaylorMade der erste 5-Piece-Ball vorgestellt, mit welchem Kaymer seit ca. einem Monat nur noch spielt. Einige der markantesten Schläge während des Abu Dhabi Turniers zeigte Kaymer am 18. Loch (ein Par 5), das letzte Loch, wo auch die Entscheidung auf Sieg oder Niederlage gefallen war. Kaymer konnte mit seinem zweiten Schlag die Fahne attackieren und landete ca. 15 Meter neben der Fahne. Dann legte er den ersten Putt einen Meter vor das Loch und verwandelte diesen zum Birdie und zum Sieg.

Der 5-Pieces-Golfball Penta P von TaylorMade wurde zum ersten Mal auf der Golf Europe 2009 vorgestellt und wird jetzt von Martin Kaymer gespielt.

Der neue Golfball besteht aus einem Kern, umhüllt von drei verschiedenen Mantelschichten und einer Urethanschale. Jeder Schicht im Ball kommt dabei eine eigene Aufgabe zu. Der Penta P garantiert lange Schläge mit jedem Golfschläger, mehr Spin bei kurzen Entfernungen, kontrollierten Ballflug und Spin mit dem Eisen. Die Vorteile des TP Red und TP Black sind in diesem Ball vereint. Ab März im Handel, Preis: ca. 50 € für 12 Bälle.

Advertisement