Mittwoch , September 19 2018
Home / Golfreisen / Golfen mit Six Senses Spa: Penha Longa in Portugal

Golfen mit Six Senses Spa: Penha Longa in Portugal

Einst Sommerresidenz für Könige liegt das Penha Longa Hotel Spa & Golf Resort nur rund 25 Autominuten von der portugiesischen Hauptstadt Lissabon entfernt. Wer die Deluxe Forest View Zimmer bucht, kann sich aussuchen, ob er in den traumhaften Park oder direkt auf den 18-Loch Course Atlantic (Portugal Open 2010) schauen will. Wer im hoteleigenen Sterne-Restaurant speist, hat ebenfalls den direkten Blick auf Abschlag 1 oder Loch 18 und auch im Health Club Blick blickt man auf den Golfplatz.

18-Loch-Atlantic-Course vom Penha Longa Hotel & Golf Resort

Die Gegend ist vor allem durch seine zum Teil jahrhundertealten Paläste bekannt. Seit 1995 ist die Kulturlandschaft Sintra Weltkulturerbe der UNESCO. Alte Mauern sowie historische Ausgrabungen begegnen einen immer wieder auf den 18 Löchern, was das Golfen hier so besonders macht.

Robert Trent Jones Junior hat den 18-Loch Course Atlantic und den 9-Loch Platz Monastry hier angelegt. Auf dem Atlantic-Course spielten 2010 die Golfprofis der European Tour. Champion-Tees-Länge: 6.290 Meter, die Herren spielen 5.942 Meter, die Damen immerhin noch 5.100 Meter. Der hügelige Parcours ist mit einem Elektro-Trolley gut zu erlaufen, ansonsten ist es eine sportliche Herausforderung zumal meistens Wind ins Spiel kommt. Auch zahlreiche Hindernisse fordern den guten Spieler, wohingegen hohe Handicapper bei den vorderen Abschlägen ein faires Spiel erleben können. Für beide Plätze ist ein Handicap erforderlich: Herren 28, Damen 36.

Fast unsichtbar liegt das palastartige Luxushotel inmitten der üppigen portugisieschen Vegetation. Umgeben von einer großen Klosterkirche, welche weiterhin für Gottesdienste genutzt wird, und von einem sehr gut erhaltenen Kloster und historischen Ausgrabungsstätten, ist die Lage einzigartig. Das ‚Convento dos Capuchos Sintra‘, ursprünglich Konvent von Santa Cruz, ist ein ehemaliges Kloster der Kapuziner in Sintra. Das Hotel, das farblich das gleiche Rosé trägt, passt sich wunderbar harmonisch in dieses historische Ensemble ein.

Die Gourmetküche

Der 44 Jahre alte Katalane Sergi Arola hat in seinem ‚Restaurante Cocteleria Sergi Arola Gastro‚ in Madrid zwei Sterne Michelin erkocht und ist der höchstdekorierte Koch der spanischen Hauptstadt. In seinem Restaurant ‚Arola‘, das in modernem Design gestaltet ist, verwöhnt er nun auch seine Gäste in Portugal. Das lichtdurchflutete Restaurant mit großen Panorama-Fenstern und direktem Blick auf den Abschlag 1 beziehungsweise Loch 18, dient während des Tages den Golfspielern als Club-Restaurant und serviert dann eine sportlich-iberische Küche. Im integrierten ‚Penha Longa Wine Center‘ können Liebhaber guter Tropfen Weinverkostungen buchen.

Vom Hotel aus erreichen die Gäste das historische Clubhaus in wenigen Schritten. Das Hauptrestaurant Il Mercato verwandelt sich nach einem langen Frühstück zum Lunch- beziehungsweise später zum Abend-Restaurant mit portugiesischer und mediterraner Küche. Das japanische Restaurant ‚Midori‘ serviert vorzügliche Sushi- und Tepaniaki-Gerichte und gilt als bestes japanisches Restaurant in Portugal. Wer einfach nur hochwertige Kleinigkeiten mag, der ist in der gemütlichen ‚B Lounge‘ bestens aufgehoben oder genießt tagsüber bis Sonnenuntergang die Leckereien an der Bar ‚Aqua‘, die allerdings nur im Sommer geöffnet ist.

Sis Senses Spa

Im historischen Komplex des Resorts und gegenüber dem Hotelgebäude liegt das großes SIX SENSES SPA, in dem die Gäste auf 1.500 Quadratmeter neun Behandlungsräume finden. Der intime Spa-Garten mit Jacuzzi, der drei Meter hohe Wasserfall, die Yoga-Terrasse und der offene Meditations- und Behandlungs-Pavillon stehen nur den Nutzern des Spas zur Verfügung. Auch außergewöhnlich groß und mit üppiger Geräte-Ausstattung wartet das Fitnesscenter im Health Club auf seine Gäste. Große Fensterfronten zum Außenpool und Golfplatz motivieren. Das daneben liegende Hallenbad sowie ein Infinity-Außenpool mit Blick auf den Golfplatz runden das Sportangebot im Hotel ab. Im Country Club mit Tennis-, Squash- und Paddle-Plätzen sowie Pferden, finden Sportler ohne Golfambitionen viel Abwechslung. Aufgrund der Größe und ruhigen, grünen Umgebung können die Gäste außerdem Jogging- und Bike-Tracks innerhalb des Resorts nutzen.

Gäste können ihre Reise in Deutschland über zahlreiche Reiseveranstalter und in Reisebüros buchen oder ihr Zimmer direkt unter www.penhalonga.com beziehungsweise www.ritzcarlton.com reservieren!

 

Advertisement