Donnerstag , Juli 18 2019
Home / Golf exklusiv / Boutique-Hotel Selman in Marrakech: Reiten und Golfspiel als Hotelkonzept

Boutique-Hotel Selman in Marrakech: Reiten und Golfspiel als Hotelkonzept

Seit Mai 2012 hat Marrakech mit dem 5-Sterne-Hotel SELMAN eine neue exklusive Hoteladresse. Die marrokanische Unternehmer-Familie Bennani Smires erfüllte sich einen Lebenstraum und holte sich dafür den französischen Star-Architekten Jacques Garcia in die Königsstadt. Dieser revolutionierte bereits mit dem Pariser Hotel Costes die Hotellerie. Drei Jahre dauerte der Bau der 56 Zimmer und Suiten, 5 Riads, das ‚Espace Vitalité Chenot‘ Spa mit holistischem Wellnesskonzept auf 1.200 qm und der Stallungen für die eigene Araberpferdezucht. Ein ausgetüfteltes Paket für ein luxuriöses Golferlebnis machen den Palast im maurischen Stil zum Anlaufpunkt für Golf-Traveller. Auf den Golfplätzen von Marrakech schlugen bereits Winston Churchill, David Llyod George und Ike Eisenhower ab.

Der französische Star-Architekt Jacques Garcia, welcher  bereits mit dem Pariser Costes Hotel neue Maßstäbe in der Hotellerie setzte, baute das SELMAN.

Seit 100 Jahren hat das Golfspiel in Marokko Tradition. 1917 eröffneten in Tanger die ersten Golfplätze und später wurde das Golfspiel durch König Hassan II landesweit gefördert, ist er selbst leidenschaftlicher Golfer. In Marokko werden Golfer mit idyllischen Runden inmitten kleiner Oasen belohnt, welche im perfekten Kontrast zur roten Erde Marrakechs die Aussicht auf schneebedeckte Gipfel freigeben. Obwohl das Hotel von Anfang an die hoteleigene Araberzucht – auch durch Ausritte mit Gästen – in den Vordergrund stellte, wurde extra für Golfer ein Hotel-Paket aufgelegt. Zurück im Hotel hilft dieses gegen müde Muskeln, denn entweder eine marokkanische Hamam-Behandlung oder die Signature Massage stehen auf dem Programm (ca. 657 € p.P. pro Nacht inkl. Greenfee, Transfers, Lunch bei Buchung ab drei Nächte).

Das außergewöhnliche Wellnesskonzept von Henri Chenot lernte die Eigentümerfamilie des Selman Marrakech vor vielen Jahren in Italien bei einem Besuch des ‚Espace Henri Chenot‘ im Hotel Palace Merano kennen und wurde gleichzeitig Gundlage für das eigene Spa-Konzept. Der ganzheitliche Betrachtung des Franzosen Henri Chenot hebt sich aus der Masse ab und in Marokko gibt es keinen zweiten Spa mit diesem Konzept. Dieses basiert auf der ‚biontologischen Medizin‘ und ist ein Gesundheitskonzept, dessen wichtigste Elemente eng mit der Entwicklung des Alterns verbunden sind. Ziel ist es, so lange wie möglich jung zu bleiben und in optimaler Weise zu altern.

Architekt Jacques Garcia lehnte den Selman-Spa an das Hamam im berühmten Harem des Topkapi Palastes in Istanbul an. Fotocredit: Selman Hotel

Verschiedene Saunen, ein marokkanisches Hamam, Massage-Pools und diverse Fitness- und Entspannungsräume sowie zwei beheizte Außenpools und ein Jacuzzi entsprechen jeder Vorstellung einer Wellness-Oase. Kommt man zurück in sein Zimmer oder Suite, blickt man auf die Koppel mit den Araberhengsten. Ca. acht der insgesamt 22 Araberhengste des Hotels tollen in den kühlen Abendstunden auf den Paddocks des Hotelgeländes,. Die Zucht der Vollblutaraber befindet sich inmitten des Hotelgeländes und eröffnet Gästen einen einzigartigen Einblick, welchen sich nur Züchtern erschließt. Die Hoteliersfamilie besuchte Ställe weltweit und suchte sich für die eigene Zuchtlinie die besten Pferde der Welt aus. Als Logo zieren zwei Araberhengste das exklusive Briefpapier des Hotels. Mit der ‚Signature Riding Experience‘ können Hotelgäste aber nicht auf den Rücken der Araberhengste durch die Wüste reiten. Auf marokkanischen Berberpferden wird durch das Ourika Valley geritten, eines der unberührtesten Täler Marokkos und ca. 30 km außerhalb von Marrakech. Die Tagestouren finden zwischen 8.30 und 18.30 Uhr statt und können individuell arrangiert werden. Ein tolle Abwechslung zum Golf!

Lesen Sie auch: Golfreise mit Skiurlaub in Marokko

Die Wintermonate sind in Marrakesch mit Temperaturen von bis zu 20 Grad, bis zu acht Sonnenstunden pro Tag und wenigen Regentagen noch angenehm mild und eignen sich perfekt für einen Besuch der roten Königsstadt.

Golftipp: Vom 30. Januar bis 2. Februar 2014 findet das erste Ladies & Gentlemen Golf Tournament statt. Das Get-Together-Turnier in der roten Königsstadt wird im renommierten Marrakech Assoufid Golf Club und dem berühmten Royal Golf de Marrakech ausgetragen. Veranstalter ist der lokale Spezialist für Luxusreisen in Marokko Atlas Elite. Als Partner des viertägigen Golf-Events wird das Selman Marrakech die Teilnehmer im maurischen Palast am Fuße des Atlasgebirges nicht nur empfangen. Galadinners, Cocktailempfänge und eine Pferdevorführung finden ebenfalls auf dem sechs Hektar großen Anwesen statt. Anlässlich des Ladies & Gentlement Tournament bietet das Selman Marrakech Golfern, die am Turnier teilnehmen möchten, ein exklusives Paket an. Das Paket kostet 1.299 € pro Person und beinhaltet:

  • 3 Übernachtungen im Doppelzimmer inklusive Frühstück
  • Marokkanisches Dinner im Restaurant Jad Mahal
  • Galadinner im Selman Marrakech
  • 2 Wettbewerbe im Marrakech Assoufid Golf Club und Royal Golf de Marrakech
  • Canapés an Loch 9 bei beiden Wettb
  • Transfer Hotel/Golfplätze/Flughafen 
Weitere Annehmlichkeiten: kostenfreies WLAN und kostenfreie Parkplätze am Hotel. Vom Flughafen Marrakesch-Menara sind es nur 5 Kilometer. www.selman-marrakech.com
Advertisement