Freitag , September 25 2020
Home / News / Peter Hanson gewinnt BMW Masters 2012

Peter Hanson gewinnt BMW Masters 2012

Peter Hanson gewinnt BMW Masters 2012 – Auf dem 6.9 km langen Course in Shanghai wurde trotz aller Länge der Fairways deutlich unter Minus gespielt. Mit -21 gewinnt Peter Hanson vor Rory McIlroy mit -20.

Peter Hanson nun auf Platz 2 im Race to Dubai

Die langen Fairways waren trotz alledem sehr breit und boten wenig Gelegenheit für gravierende Fehler und Strafschläge.

Peter Hanson und Rory McIlroy setzen sich vom Spielferfeld ab und sorgten für einen spannenden Fight auf den letzten 5 Löchern, welchen Rory mit einem Eagle an der 16 eröffnete. Als Hanson an der 17 im Bunker lag, war der Gedanke nahe, dass Rory sich das BMW Double 2012 holen könnte. Aber Peter Hanson spielte am zweitschwersten Loch aus miserabler Lage im Bunker einen perfekten Shot gefolgt von einem noch perfekteren 5 Meter Putt und war im entscheidenden Moment da, um sich sein Match zu sichern.

Mit zwei Schlägen Vorsprung ging er auf die 18, das drittschwerste Loch des Courses. Am Ende gewinnt er mit einem Schlag vor Rory McIlroy. Der Wettkampf geht nun weiter im Race to Dubai. Mit dem zweiten Platz bei den BMW Masters gewinnt Rory über eine MIo Punkte im Race to Dubai und baut seinen Vorsprung aus. Peter Hanson klettert von Platz 7 auf Platz 2 und jagt nun Rory McIlroy die nächsten Wochen um den Race to Dubai Siegerscheck. Dritter wurde Luke Donald mit einer -17.

Martin Kaymer ging mit einem guten Start auf die Runde – er startete mit 3 Birdies – endete aber auch mit einem Bogey. Am Ende liegt er – 13  und beendet die BMW Masters auf dem geteilten Platz 11.  Marcel Siem spielte eine 74 Runde und beendete das Turnier auf Platz 51.  Die BMW Golf Masters 2012 in Bildern/Slideshow

Für Rory McIlroy geht es nach einer bereits sehr langen Saison am Montag gleich weiter zu einem 1:1 Showkampf mit Tiger Woods  auf dem Jinsha Lake Club. Ein Machtplay über eine Runde – das Treffen der alten Nummer 1 der Welt und der neuen Nummer eins der Welt. Auch diese Golfmatch wird im Internet kostenpflichtig live übertragen. (wir berichten)

LESETIPP

Golf-Weltrangliste 2020: Rory McIlroy wieder die Nummer 1

Nur US-Superstar Tiger Woods (683 Wochen), der Australier Greg Norman (331) und der Engländer Nick Faldo (97) hielten sich länger an der Spitze.

Advertisement