Donnerstag , Dezember 3 2020
Home / Golf exklusiv / Mercedes Trophy World Final 2011: Seit 22 Jahren golft man bei Daimler

Mercedes Trophy World Final 2011: Seit 22 Jahren golft man bei Daimler

Auch 2011 haben sich wieder 100 passionierte Golfer und gleichzeitig Kunden von Mercedes Benz für das MercedesTrophy World Final 2011 qualifiziert. Zum 22. Mal treffen sich bis 4. Oktober 2011 die besten Amateurgolfer aus über 60 Ländern in Stuttgart. Abgeschlagen wird auf den Tees der Golfanlagen Stuttgarter Golf-Club Solitude und Golfclub Schloss Nippenburg. Auch in diesem Jahr werden am Ende des Turniers das beste Nationalteam sowie die erfolgreichsten Einzelspieler geehrt.

In diesem Jahr spielen insgesamt 29 Nationen, bestehend aus jeweils 3 Teilnehmern, um den begehrten Pokal. Titelverteidger ist das Team aus UK, das letztes Jahr knapp vor China und Südkorea lag.

Als besonderes Highlight dürfen die Teilnehmer immer den neuesten Mercedes Probesitzen. 2011 wird es der neue Mercedes-Benz SLS AMG Roadster sein, welcher gerade erst auf der IAA Weltpremiere feierte. Außerdem der ML 250 BlueTEC 4MATIC, welcher das verbrauchsgünstigste SUV seiner Klasse ist.

Zum Rahmenprogramm gehören aber auch der Besuch des Mercedes-Benz Museums oder die Führung durch das Mercedes-Benz Werk Sindelfingen. Eine Driving Experience mit aktuellen Mercedes-Benz Modellen wie dem SLK 350 oder dem CL 500 findet auf dem Flugplatz in Malmsheim statt. Hier können die Teilnehmer die Autos in vier verschiedenen Fahrsituationen testen: Beim Slalom, in der Übung ‚ABS Haken‘, beim Spurwechsel und in der Disziplin ‚Agility-Parcours‘.

Neben den drei spannenden Turnierrunden spielt das Teilnehmerfeld auch zwei spezielle Sonderwertungen. Am ersten Turniertag erwartet die Finalisten am Loch 8 des Stuttgarter Golf-Clubs Solitude eine ‚Nearest to the Pin‘ Wertung. Im Rahmen dessen werden Spenden zu Gunsten der Laureus Sport for Good Foundation gesammelt. Als Gründungsmitglied unterstützt Mercedes-Benz diese in besonderem Maße. So kommen neben den Beträgen des MercedesTrophy World Finals auch sämtliche Spenden der weltweit ausgespielten MercedesTrophy-Qualifikationsturniere der Laureus Sport for Good Foundation zu Gute.

Mit dem Sonderwettbewerb ‚Drive to The Major‘ am zweiten Turniertag haben die Teilnehmer außerdem die Chance auf ein weiteres einzigartiges Golf-Erlebnis. Im ‚Straightest Drive‘ Wettbewerb kann eine Reise zu The Open Championship und die Teilnahme am Qualifikationsturnier für das ‚Monday After Event‘ gewonnen werden. Als offizieller Automobilpartner des ältesten Golfturniers der Welt ermöglicht Mercedes-Benz einem seiner Kunden auf dem historischen Grün abzuschlagen. Am 4. Oktober 2011 stehen die Gewinner der Mercedes Trophy World Finale 2011 fest!

LESETIPP

The Open Gewinner 2017: Großes Golf von Jordan Spieth

Jordan Spieth gewinnt The Open 2017! Jetzt hat der US-Star sogar Chancen auf den Karriere-Slam. Seit 25 Jahren warten die Engländer vergebens auf einen englischen Sieg nach Nick Faldo.