Sonntag , Februar 5 2023
Home / Equipment / Welcher Golftrolley ist der beste für mich?

Welcher Golftrolley ist der beste für mich?

Für Amateurgolfer ist es nie leicht bei den vielen Golfequipment-Produkten das Beste für sich zu finden. Warum man einen Elektrocaddy einem Ziehtrolley vorziehen sollte? Sogar Profigolfer Bernd Ritthammer hat uns seine Argumente geliefert und ist privat immer mit Elektrotrolley unterwegs. Es gibt allerdings auf dem Markt so viele Modelle, dass man im Vorfeld sich ein paar Dinge bewusst werden sollte, bevor man sich den falschen Trolley kauft.

Golftrolleys - viele Marken, große Preisunterschiede, viele Extras
Golftrolleys – viele Marken, große Preisunterschiede, viele Extras

Bevor man einen Golftrolley nach Aussehen kauft, sollte man ihn wie bei einem Autokauf, den Wagen gefahren haben. Die Unterschiede sind eklatant, dass man nicht nach dem Aussehen gehen kann. Das fängt beim Auf- und Abbau an und hört bei der Schnelligkeit des Trolleys auf. Geht man nämlich sehr zügig beim Golfen, sollte auch der Golfcart mithalten können. Manche Marken können bei zügigen Golfern einfach nicht mithalten. Unbedingt testen!

Mittlerweile haben die Golfclubs auch eigene Golftrolley-Flotten. Oder der Pro-Shop leiht gerne für eine Runde einen Elektrotrolley aus. Meistens bekommt man hier auch schon Feedback von den ProShop-Besitzern, welche die Carts verkaufen und sich deshalb sehr gut mit Reklamationen & Co auskennen.

Am Ende entscheiden sehr viele über den Preis. Zum Beispiel sind Trolleys aus Titan per se teurer als ein Trolley aus Carbon.

Diese Technik-Features erleichtern das Golfspiel

  • der Trolley sollte ein Lithium-Hochleistungsakku (Reichweite bis 45 Loch!) haben
  • elektronische Bergbremse, damit der Trolley sicher überall steht!
  • Taster für Vorwärts- und Freilauffunktion
  • Rostfreie Legierungen

Manch einen sind diese Dinge auch egal, Hauptsache der Trolley bringt das Golfbag von A nach B. So entscheiden sich viele auch nur für einen 1.000 €-Trolley, um nicht den Streß von Service oder Reparatur zu haben. Egal auf welchen Trolley letztendlich die Wahl fällt, kann man sich auf der Runde mit E-Cart noch besser auf sein Spiel konzentrieren. Ich hatte mich irgendwann auch für eine Elektrotrolley entschieden, weil mir das Golfbag-Tragen immer Schulterschmerzen bescherte. Als Frau ist es sowieso sehr tough, wenn man sein Golfequipment volle 18 Loch trägt.

LESETIPP

Mein Elektrocaddy: 80 Prozent der Golfer putzen ihn falsch!

Teure Schuhe halten mit der richtigen Pflege länger. Bei seinem Auto hält man sich an die Inspektionsintervalle, die der Hersteller vorgibt. Nur beim Elektrocaddy liest keiner die Bedienungsanleitung wohl richtig, denn folgende Fehler können manchmal erst nach 12 Monaten zu bösen Überraschungen führen!