Dienstag , April 24 2018
Home / PRO-NEWS / Simon Khan gewinnt in Wentworth die BMW PGA Championship, Marcel Siem holt sich Preisgeld in Höhe von 25.000 Euro mit Platz 41

Simon Khan gewinnt in Wentworth die BMW PGA Championship, Marcel Siem holt sich Preisgeld in Höhe von 25.000 Euro mit Platz 41

Der Engländer Simon Khan gewinnt die BMW PGA Championship in Wentworth.

Marcel Siem mit bestem Preisgeld Ergebnis in 2010

Nichts war in Wentworth wie erwartet. Wer hätte gedacht dass Spieler wie Martin Kaymer, Ian Poulter, Björn Thomas, Fast Niclas am Freitag bereits am Cut scheitern. Genauso überraschend kam für viele, dass mit Ende der dritten Runde Marcel Siem – der seit Monaten kein Cut mehr geschafft hat – sich auf dem Leaderboard auf dem geteilten fünften Platz einreiht.

Für Simon Kahn ist es sein bisher größter Turniersieg auf der European Tour. Seit 5 Jahren und 351 Tagen konnte er nicht mehr gewinnen. Der 37-Jährige kassiert bei seinem 194 Turnier 750.000 Euro Preisgeld.

Mit insgesamt sechs unter Par setzt sich Khan um einen Schlag gegen seinen Landsmann Luke Donald und den Schweden Fredrik Andersson Hed – welcher beim letzten European Tour Event bereits siegreich war – durch. Alleiniger Vierter wird Stephen Gallacher  mit -4 total, Fünfter der erst 22-jährige Engländer Danny Willett. Paul Lawrie, Padraig Harrington, Chris Wood und James Kingston teilen Platz 6.

Der von Ernie Els umgebaute, erfrischte West Course in Wentworth hat es allen doch sehr schwer gemacht, eingeschlossen Ernie Els der über die Position  34 am Ende nicht hinauskam.

LESETIPP

BMW PGA Championship 2015: Südkoreaner mischt jetzt vorne mit

Die erste Golf-Saison auf der Tour und sein erster großer Sieg: Rookie Byeong-Hun An (23) gewinnt BMW PGA Championship in Wentworth.