Freitag , Dezember 4 2020
Home / Golfreisen / Top 3 der Luxushotels in europäischen Golfregionen

Top 3 der Luxushotels in europäischen Golfregionen

Spanien, Österreich und Slowenien – in unmittelbarer Nähe von drei Luxushotels liegen 18-Loch-Meisterschaftsplätze! Sie sind der eindeutige Beweis dafür, daß man nicht immer in einem Golfhotel einchecken muß!

In Alicante eröffnete 2008 das Barceló Asia Gardens Hotel & Thai Spa – nur 1,5 Km entfernt gibt es zwei Meisterschaftsplätze

Eine Oase mit asiatischem Flair

Barceló Asia Gardens Hotel & Thai Spa, Alicante. Im Herzen eines Pinienwaldes eröffnete im Juli 2008 das Luxushotel, eines der wenigen Fünf-Sterne-Resorts der spanischen Küstenregion um Alicante. Die prachtvolle Architektur Indiens, Bali und Thailand standen Pate bei der Entstehung des Refugiums im Hochland Terra Mitica, rund zwei Kilometer von Benidorm entfernt. 312 elegante Zimmer und Suiten, vier Restaurants, ein authentisches Thai Spa, eine großzügige Poollandschaft, sowie ein üppiger Garten mit mehr als 300 verschiedenen Pflanzen laden den verwöhnten Gast zu vergnügten Sonnentagen ein. Die Preise beginnen bei 200 Euro für zwei Personen im Doppelzimmer einschließlich Frühstück. Mehr Informationen finden Sie hier! Möglichkeiten zum Golfen: Golfliebhaber erfreuen sich an den zahlreichen Golfplätzen rund um Alicante. In anderthalb Kilometern Entfernung zum Resort finden sich in gleich zwei 18-Loch Golfanlagen des Designers Jack Nicklaus – der Villaitana Campo de Levante und der Villaitana Campo de Poniente. Drei weitere Plätze sind im Umkreis von 35 Kilometern in Alicante, Sella und Bonalba erreichbar. Hier bieten sich in schöner Küstenlage oder vor zerklüfteter Bergkulisse.

Kempinski Palace Portorož in Slowenien – am anderen Ende der Bucht gibt es einen Championship-Platz. Der 18-Loch-Platz des Golf Club Triest ist etwa 40 Minuten entfernt.

Kempinski Palace Portorož, Slowenien: Dieses Haus atmet Geschichte: Im Kempinski Palace Portorož, dem ehemaligen Grandhotel und ersten Fünf-Sterne-Superior-Hotel Sloweniens, gingen einst die Filmstars der mondänen 60er Jahre ein und aus. Das Luxusrefugium, im Oktober 2008 nach einer fünfjährigen Renovierung wieder eröffnet,  setzt sich aus einem denkmalgeschützten Grandhotel von 1910 mit 105 Zimmern und der Präsidentensuite sowie einem modernen Gebäude zu­sammen, das 78 Zimmer und Suiten beherbergt. Das 1.500 Quadratmeter große Kempinski Rose Spa verwöhnt mit Anwendungen aus Salzbestandteilen, deren Rohstoff aus den nahe gelegenen Salzbänken gewonnen wird. Weitere Informationen unter www.kempinski.com/de/portoroz. Möglichkeiten zum Golfen: Der nächste 18-Loch Golfplatz befindet sich im kroatischen Savudrija, am anderen Ende der Bucht. Hier bietet das Kempinski Hotel Adriatic nur ein paar Meter von der Adriaküste entfernt Golfvergnügen auf seinem Championship Platz. Aber auch auf dem 18-Loch-Platz des Golf Club Triest, etwa 40 Minuten vom Hotel entfernt, kommen Golfer in Italien auf ihre Kosten.

In Zell am See liegt das neue Designer-Hotel MAVIDA. Zwei 18-Loch-Plätze vom Golfclub Zell am See-Kaprun sind in 10 Auto-Minuten zu erreichen. Fünf weitere Golfplätze innerhalb von 30 Autominuten.

MAVIDA Balance Hotel & Spa, Zell am See: Das Design-Hotel liegt im Herzen von Zell am See im Salzburger Land. Am Fuße des Kitzsteinhorngletschers fügt sich das Vier-Sterne-Superior Hotel harmonisch in  die Naturkulisse zwischen Zeller See und den umgebenden Dreitausendern ein. 47 Zimmer und Suiten in puristischem Design, eine erstklassige Gourmet-Haubenküche sowie ein breites Aktivitätenangebot machen das MAVIDA zu einem außergewöhnlichen Urlaubsziel. Für seine Mental Balance Programme wurde es im März 2009 mit dem Gala Spa Award ausgezeichnet. Weitere Informationen hier! Möglichkeiten zum Golfen: Zwischen Gletscher und Zeller See ist der Golfclub Zell am See-Kaprun mit zwei 18-Loch-Plätzen von April bis November für das Anfänger- und Profitraining sowie für private Runden geöffnet. Darüber hinaus ermöglicht die Golf Alpin Card den Zugang zu insgesamt 30 erstklassigen Golfanlagen des Verbundes in Tirol und dem Salzburger Land: Fünf davon sind innerhalb von 30 Autominuten, 20 weitere binnen einer Autostunde zu erreichen.