Samstag , September 19 2020
Home / News / Tiger Woods arbeitet am Comeback – er spendet 3 Mio Dollar für Erdbebenopfer

Tiger Woods arbeitet am Comeback – er spendet 3 Mio Dollar für Erdbebenopfer

Die US-Medien überschlagen sich wieder mit den neuesten Tiger Woods News: gerade hat der Golfprofi 3 Millionen für die Erdebebenopfer auf Haiti gespendet und zusätzlich will er noch eine mobile Krankenstation organisieren. Marketing-Profis deuten dies als sicheres Zeichen für ein geplantes Comeback.

Für den amerikanischen Publizisten Max Clifford ist Tiger Woods das Synonym für Golf in USA. Auch Jack Nicklaus hofft, daß dies alles nicht ein vorzeitiges Ende einer solch fantastischen Karriere war, denn kein anderer hat dem Golfbusiness in den letzten fünf Jahren zu einem gigantischen Wachstum verholfen wie Tiger. Außerdem fehlen Tiger Woods in seiner Golfkarriere nur 2 Master-Siege, 3 US-Open-Siege und 1 PGA-Championship-Sieg, um den ‚großen‘ Nicklaus für alle Zeiten zu überholen. Nicklaus ist sich sicher, daß Tiger dies nur in 2010 schaffen kann. ExCoach Butch Harmon sagte gegenüber Sky Sports, dass das Comeback von Tiger noch im März 2010 zu erwarten ist! Kein anderer amerikanische Celebrity hat so viel für die Erdbebenopfer von Haiti gespendet wie Tiger Woods. Angelina Jolie und Brad Pitt spendeten zum Vergleich 1 Million US-Dollar für die Opfer der Katastrophe. Natürlich ist das Geld eine großzügige Geste von Tiger, Marketing-Profis vermuten dahinter das erste sichere Zeichen für ein geplantes Comeback. März bietet sich an, weil es der High-Season-Monat auf der PGA Tour mit gleich vier Turnieren ist: Honda Classics, WGC-CA Championships, Transition Championship und Arnold Palmer Invitational. Zwei Turniere davon waren für ihn immer eine wichtige Vorbereitung für das bedeutendste Turnier der Tour, die Augusta Masters, welches vom 8.–11. April 2010 stattfindet.

Advertisement