Freitag , August 23 2019
Home / Golfreisen / ‚The Valley of Sin‘ in den Dolomiten: San Lorenzo Mountain Lodge mit Golfplatz

‚The Valley of Sin‘ in den Dolomiten: San Lorenzo Mountain Lodge mit Golfplatz

Auf 1.200 Metern Meereshöhe über den drei Dolomitentälern Gadertal, Pustertal und Ahrntal liegt der private Golfplatz der San Lorenzo Mountain Lodge. US-Golfdesigner Ron Kirby und Golflegende Jack Nicklaus haben auf den steilen Hängen der Lodge einen außergewöhnlichen Golfparcours designt, welchen es sicherlich kein zweites Mal auf dieser Welt geben wird! Highlight ist das synthetische Green, welches dem berühmten ‚Valley of Sin‘ des St. Andrew Old Course in Schottland nach- empfunden ist, erstreckt sich über zwei Ebenen mit 9 Fahnenpositionen. Nur wer die Mountain-Lodge mietet, kann hier praktisch alleine abschlagen!

Golfplatz-San-Lorenzo-Mountainlodge
Golfen in schwindelerregenden Höhen! Fotocredit: San Lorenzo Mountain Lodge

Der Parcours, welcher 2012 in den Dolomiten fertig gestellt wurde, verfügt über sechs Abschlagflächen, welche auf verschiedenen Höhen und Distanzen zum Hang hin angebracht sind. Es gibt sieben präparierte Bahnen und aus Bahn 1 (im Bild) wurden durch drei Fahnenpositionen Loch 7, 8 und 9 und damit ein vollständiger 9-Loch-Par3-Parcour. Allgegenwärtig der einzigartige Blick auf die wundervolle Südtiroler Berglandschaft, umgeben von 17 Hektar Wald- und Wiesen.

Golfen darf aber nur der, welcher auch die Mountain Lodge angemietet hat. Neben vier individuell gestalteten Zimmern für zwei bis maximal 10 Personen bietet die Lodge ihren Gästen einen kleinen Spa, eine elegante Lounge mit Kamin, eine gemütliche Stube mit angrenzendem Tearoom, einen Whirlpool im Freien mit traumhaftem Panorama, einen feinen Weinkeller sowie einen eigenen Hubschrauberlandeplatz direkt neben der Lodge. Die Lodge war ein ehemaliges Jagdchalet aus dem 16. Jahrhundert und war einst im Besitz des Bischofs von Brixen, der das Haus erbauen ließ. Als Giorgia und Stefano Barbini das historische Gebäude entdeckten, war es zwar halb verfallen. Eingebettet in diesen schillernden Modezirkus jetteten Giorgia und Stefano jahrelang zwischen Rom, Paris, München und Mailand hin und her und waren schließlich auch für ihre drei Kinder, die Zwillinge Giulia und Pietro sowie der Älteste Francesco (heute 9 und 12 Jahre) auf der Suche nach einem neuen Familienmittelpunkt. Der Zufall hatte sie eines Tages in eine Waldlichtung hoch über dem Südtiroler Talboden gebracht – und sie sind geblieben und haben der Mode und ihrem glamourösen Leben im Jahr 2008 den Rücken gekehrt, denn in ihrem ‚früheren Leben‘ galten Giorgia und Stefano Barbini als eines der produktivsten Paare der italienischen Modewelt. Stefano war CEO für Italien und Frankreich bei ESCADA und zuvor verantwortlicher Marketingchef für weltweit bekannte Modebrands wie Moschino, Alberta Ferretti, Jean Paul Gaultier und Ozbek. Seine Frau Giorgia hingegen entstammt als Enkelin von Gaetano Savini und Tochter von Ettore und Gigliola Perrone dem italienischen Modeadel. Sie war Besitzerin des Escada Flagship Stores in Rom und wurde dann Escada Retail Managing Director für ganz Italien. Giorgias Eltern hatten das vom Großvater gegründete, weltbekannte Modeimperium Brioni Menswear erfolgreich weitergeführt und 2012 an die französische Luxusgruppe PPR verkauft.

Mit der San Lorenzo Mountain Lodge hat sich das Ehepaar Barbini einen persönlichen Traum erfüllt, welches bereits seit Winter 2010 mit Reisenden aus der ganzen Welt teilt. Wo die alten Balken nicht mehr gerettet werden konnten, suchten Giorgia und Stefano Barbini historisches Holz bei benachbarten Bauern oder verwendeten natürliche Materia- lien aus der Gegend. So kamen Fichte, Lärche, Zirbelkiefer und Naturstein zum Einsatz. Mit Ausnahme einiger exklusiver, ausgewählter Designstücke wurde die maßgeschneiderte Ausstattung von heimischen Handwerkern nach den Entwürfen der Hausherren gefertigt. Mit edlen Stoffen und feinsten Textilien sowie zahlreichen ästhetischen Details haben die beiden stilverwöhnten Hausherren ein Heim geschaffen, das jeden Gast sofort gefangen nimmt. Eine gelungene Synthese von absoluter Natürlichkeit, authentischem Handwerk, Charme und leiser Eleganz ist überall im Haus spürbar.

Das Wasser des Anwesens stammt aus der eigenen Quelle, viele Lebensmittel werden von Bauern der Umgebung geliefert und das gesamte Gebäude wird von einer ökologisch effizienten Hackschnitzelanlage mit Holz aus dem eigenen Wald beheizt. Der kleine, feine Spabereich im Obergeschoss bietet neben einer finnischen Sauna – von Stefano selbst entworfen und in Handarbeit aus altem Holzbestand eines benachbarten Bauernhofes gefertigt – ein Türkisches Bad, einen großzügigen Whirlpool und eine Emotionsdusche aus warmen Naturstein.

Einzigartig an der San Lorenzo Mountain Lodge aber ist die natürliche, herzliche Gastfreundschaft des Ehepaares Barbini, dessen besonderes Anliegen es ist, stets auf die Wünsche der Gäste einzugehen und sie individuell zu betreuen. Als begnadete Küchenchefin des Hauses zaubert Giorgia mit ihrer Liebe zum guten Essen aus saisonalen und lokalen Zutaten und traditionellen Rezepten aus Süditalien, dem Mittelmeerraum und Südtirol unvergessliche Gaumenfreuden und führt ihre Gäste, so sie es wünschen, auch gern in die Geheimnisse ihrer Küche ein. Stefano hingegen ist der Wein- und Käsekenner des Hauses und verwöhnt die Gäste mit edlen Tropfen Wein und erlesenem Käse.

Der ehemalige Ziegenstall der Lodge wurde in einen Weinkeller verwandelt. Mit 1.500 Flaschen lokaler Weine von 142 unterschiedlichen Winzern gilt Stefanos Weinkeller als weltweit bestbestückter Weinkeller für Südtiroler Weine. Die originale Holzdecke, die Steinmauern und der Fußboden aus Naturstein verwandeln diesen Ort in ein ganz beson- deres Ambiente für Weinverkostungen. Stefano empfängt hier seine Gäste gern am frühen Abend, um gemeinsam mit ihnen die geeigneten Weine für das Abendessen auszuwählen.

San Lorenzo Mountain Lodge mit privatem Golfplatz kann nur exklusiv als Ganzes gemietet werden. Der Preis beträgt je nach Saison 2.400 bis 3.900 Euro pro Tag. Ortschaft Ellen 23, I – 39030 Sankt Lorenzen (BZ), Tel +39 0474 404042, www.sanlorenzomountainlodge.com

score-card-san-lorenzo-mountain-golf

score-card-san-lorenzo

LESETIPP

Jüngster und sportlichster 18-Loch-Golfplatz in Südtirol: Golf Club Kastelruth

Der Golfclub Kastelruth ist der jüngste und sportlichste 18-Loch-Golfplatz in Südtirol, hat er erst 2007 seine Fairways eröffnet. Das recht anspruchsvolle Spiel am Fuße des Schlern mit starken Steigungen und Gefällen wird stets mit spektakulären Ausblicken auf die himmelstürmenden Gipfel der Dolomiten belohnt.

Advertisement