Dienstag , Oktober 22 2019
Home / Kalender

Kalender

Golf KalenderIn unserem Golf Kalender findet Ihr neben den aktuellen Tourevents (European Tour, LPGA und PGA) jede Menge Golf-Termine für Golf-Amateure. Reinschnuppern lohnt sich. Eine schöne Woche wünscht Euch das Team von exklusiv-golfen.de

Okt
24
Do
ZOZO Championship @ Accordia Golf Narashino CC
Okt 24 – Okt 27 ganztägig

Mit der ZOZO Championship ist die PGA Tour erstmals zu Gast in Japan. Das Turnier folgt direkt auf den CJ Cup @ Nine Bridges in Südkorea. Für die Premiere der PGA Tour auf japanischem Boden hat Tiger Woods bereits zugesagt!

Portugal Masters @ Dom Pedro Victoria Golf Club
Okt 24 – Okt 27 ganztägig

Portugal MastersDie Portugal Masters wurden erstmals im Oktober 2007 im Oceãnico Victoria Club de Golfe in Vilamoura ausgetragen. Das Turnier ist mit zwei Millionen Euro dotiert. Bis heute wird auf dem selben Platz gespielt. Designer des Austragungskurses ist Golflegende Arnold Palmer.

Portugal Masters Gewinner

2018 Tom Lewis
2017 Lucas Bjerregard

2016 Padraig Harrington
2015 Andy Sullivan
2014 Alexander Lévy

Okt
31
Do
WGC HSBC Champions @ Sheshan International GC - Shanghai, China
Okt 31 – Nov 3 ganztägig

WGC HSBC Champions

WGC-HSBC Champions. Die HSBC Championship ist das erste vollwertige WGC, das nicht in den USA stattfindet. Die weiteren drei sind die Mexico Championship, das Dell Technologies Match Play und das FedEx St.Jude Invitational. Die Aufwertung des Events verdeutlicht die zunehmende Bedeutung des asiatischen Marktes auch im Golfsport. Die CIMB Classic in Malaysia wurde bereits in diesem Jahr mit veranstaltet, nun steigt die HSBC Champions auf. Das Turnier wird auf dem reizvollen Platz des Sheshan International GC ausgetragen. Das Preisgeld beträgt 10 Mio. Dollar.

WGC HSBC Champions Sieger

2018: Xander Schauffele
2017: Justin Rose
2016: Hideki Matsuyama
2015: Russell Knox
2014: Bubba Watson
2013: Dustin Johnson
2012: Ian Poulter
2011: Martin Kaymer

Nov
7
Do
Turkish Airlines Open @ Regnum Carya Golf & Spa Resort
Nov 7 – Nov 10 ganztägig

Turkish Airlines Open: Turkish Airlines ist seit 2012 Titelsponsor des European Tour Events, welches 2016 zum ersten Mal im Regnum Golfresort stattfand. Mit einem Preisgeld von 7 Mio. US $  ist das Turnier Teil der Final Series für ‚The Race to Dubai

Die fünfte Auflage des Turniers wurde im Regnum Carya Golf & Spa Resort, Antalya, ausgetragen.

Turkish Airlines Open
2018 konnte Justin Rose seinen Titel im Playoff gegen den jungen Chinesen Haotong Li bei den Turkish Airlines Open verteidigen. Auch 2019 zählt das Turnier wieder zur Rolex Series und ist das drittletzte Event im Race to Dubai.

Gewinner

2018: Justin Rose
2017: Justin Rose
2016: Thorbjorn Olesen
2015: Victor Dubuisson
2014: Brooks Koepka
2013: Victor Dubuisson 

Nov
14
Do
Nedbank Golf Challenge @ Gary Player Country Club
Nov 14 – Nov 17 ganztägig

Nedbank Golf ChallengeDie Nedbank Golf Challenge und die Nedbank Champions (+50 Jahre) Challenge sind zwei Golfturniere,  welche zeitgleich in Südafrika in Sun City auf dem Gary Player Country Club ausgetragen werden. Das Einladungsturnier (Pro Invitational) der Nedbank hat ein Preisgeld von 5 Mio. USD. In 2012 gab es ein deutsches Double mit dem Gewinn von Bernhard Langer und Martin Kaymer. Es war in 2012 das einzige Golfturnier welches Martin Kaymer gewinnen konnte und ein Preisgeld von 1.25 Mio USD mitnehmen durfte. 7,5 Mio. Dollar Preisgeld sind im kompletten Topf.

Golfelite im Gary Player Country Club

Deutschlands Top-Golfer Martin Kaymer hat die Generalprobe für das Saisonfinale der European Tour auf dem 21. Rang beendet. Der 33-Jährige aus Mettmann spielte am Sonntag beim Turnier im südafrikanischen Sun City eine 71er-Runde und schloss das mit 7,5 Millionen Dollar dotierte Event mit insgesamt 287 Schlägen ab. 2012 hatte der zweimalige Majorsieger im Gary Player Country Club noch gewonnen. Der Düsseldorfer Maximilian Kieffer (297) wurde 60.

Seinen bereits 24. Titel auf der Europa-Tour feierte Lee Westwood. Dank einer starken 64er-Finalrunde gewann der 45 Jahre alte Engländer im Spielerparadies in der Nähe von Johannesburg mit einem Endergebnis von 273 Schlägen. Für seinen Triumph kassierte Westwood ein Preisgeld in Höhe von 1,25 Millionen Dollar. Westwoods letzter Turniersieg lag bereits über vier Jahre zurück.

Zum Leaderboard

Gary Player Country Club, R556, 0316, Südafrika

Gewinner Nedbank Golf Challenge

2018 Lee Westwood
2017 Brandon Grace
2016 Alex Noren
2015 Marc Leishman
2014 Danny Willett
2013 Thomas Bjorn

2012 Martin Kaymer

Nov
21
Do
RSM Classic @ Sea Island Golf Club, Georgia
Nov 21 – Nov 24 ganztägig

Die RSM Classic wird im Herbst, in der Anfangsphase einer neuen Saison ausgespielt. Bis 2015 hieß das Turnier noch McGladrey Classic, dann wechselte der Titelsponsor den Namen, von McGladrey zu RSM US.

Das Turnier findet im Bundesstaat Georgia, in der Nähe von Brunswick statt. Im Sea Island Golf Club spielen die 156 Teilnehmer auf dem Seaside Course und dem Plantation Course. Das Gesamt-Preisgeld liegt bei 6,4 Mio. Dollar (vor 2 Jahren noch bei 6,2 Mio. Dollar).

Nach 12 Jahren Turniersieg

Sea Island (dpa) – US-Golfer Charles Howell III hat nach zwölf Jahren wieder ein PGA-Turnier gewonnen. Der 39-Jährige setzte sich am Sonntag (Ortszeit) in Sea Island im US-Bundesstaat Georgia am zweiten Extraloch gegen seinen Landsmann Patrick Rodgers durch. Nach vier Runden lagen beide Profis mit jeweils 263 Schlägen an der Spitze, so dass ein Playoff um den Sieg entscheiden musste. Für seinen dritten Sieg auf der US-Tour erhielt Howell ein Preisgeld von 1,15 Millionen Dollar. Die deutschen Profis Alex Cejka und Stephan Jäger waren bei dem mit 6,4 Millionen Dollar dotiertem Event bereits nach zwei Tagen am Cut gescheitert und vorzeitig ausgeschieden.

Gewann nach zwölf Jahren wieder ein PGA-Turnier: Charles Howell III. Foto: Michael Reynolds/EPA
Gewann nach zwölf Jahren wieder ein PGA-Turnier: Charles Howell III. Foto: Michael Reynolds/EPA

Gewinner der RSM Classic

2018 Charles Howell III
2017 Austin Cook

2016 Hughes MacKenzie (CAN)
2015 Kevin Kisner

Dubai World Tour Championship @ Dubai
Nov 21 – Nov 24 ganztägig

Dubai World Tour ChampionshipDie DP Dubai World Tour Championship das höchstdotierte Turnier auf der European Tour und das Abschlussevent des Race to Dubai. Das Race to Dubai ersetzt seit 2009 die European Tour Order of Merit. Die Dubai World Tour Championship wird auf dem Fire-Course des Jumeirah Golf Estates in Dubai ausgetragen. Das Preisgeld beträgt 8 Mio. US-Dollar.

Die Top 15 des Race to Dubai erhalten sogar bis zu 1,25 Mio. US-Dollar als Bonus ‚on top‘.

Mit seinem Sieg 2018 konnte Danny Willett sein erstes Turnier seit seinem Erfolg beim Masters in Augusta gewinnen. Durch den Endstand bei der DP World Tour Championship gewann Francesco Molinari die Jahreswertung der European Tour, das Race to Dubai!

Gewinner DP World Tour Championship

2018 Danny Willett
2017 Jon Rahm
2016 Matthew Fitzpatrick
2015 Rory McIlroy
2014 Henrik Stenson
2013 Henrik Stenson

Nov
28
Do
Alfred Dunhill Championship @ Leopard Creek CC, Melelane
Nov 28 – Dez 1 ganztägig

Die Alfred Dunhill Championship wurde das erste Mal im Jahr 1995 im Wanderers Golf Club ausgetragen. Seit 2005 wird es im Leopard Creek CC in Malelane in der Nähe des Krüger Nationalparks ausgetragen. Das Gesamte Preisgeld beträgt 1.500.000 Euro. 2004 konnte Marcel Siem das Turnier im Houghton GC gewinnen. Mit seinem Sieg 2015 konnte Charl Schwartzel zum dritten Mal in Leopard Creek gewinnen, 2016 fiel das Event wegen Kurserneuerung aus.

Gewinner Alfred Dunhill Championship

2018: David Lipsky
2016: Brandon Stone
2015: Charl Schwartzel

Hong Kong Open @ Hong Kong GC
Nov 28 – Dez 1 ganztägig

Hong Kong Open Logo

Die Hong Kong Open ist ein Asian Tour Turnier, das 1959 zum ersten Mal ausgetragen wurde. Seit dem es 2001 ein Teil der European Tour ist, wird es im Hong Kong Golf Club in Sheung Shui ausgetragen. Der Platz ist 6,156 m lang und ist ein Par 70 Platz. Ian Poulter (2010) und José María Olazabal (2002) halten den Turnierrekord, mit 22 Schlägen unter Par. Titelverteidiger ist der Australier Sam Brazel. Das Gesamt-Preisgeld liegt bei rund 1,7 Mio Euro.

 

Sieger Hong Kong Open

2018 Aaron Rai
2017 Wade Ormsby
2016 Sam Brazel
2015 Justin Rose

Dez
4
Mi
Hero World Challenge @ Albany Golf Club
Dez 4 – Dez 7 ganztägig

Hero World ChallengeDas Turnier wird jedes Jahr im Albany Golf Club von der Woods‘ Stiftung veranstaltet und gehört zu den inoffiziellen Events auf der amerikanischen PGA-Tour, bei denen keine Punkte für die Gesamtwertung gesammelt werden können.

Forbes Magazin wählte das Golfresort zu den exklusivsten Resorts auf den Bahamas. Der Sieger des Events, an dem nur 18 Weltklassegolfer teilnehmen, kassiert eine Million US-Dollar. 1999 wurde das Turnier das erste Mal ausgetragen, seit 2015 findet es auf den Bahamas statt. Elf der 18 Profigolfer sind die besten der Weltrangliste. Sieben Profigolfer werden von Sponsoren aufgestellt und einer von diesen ist Tiger Woods.

Jon Rahm sicherte sich auf den Bahamas den Sieg und eine Million US-Dollar Preisgeld. Foto: Paul White/AP
Jon Rahm sicherte sich auf den Bahamas den Sieg und eine Million US-Dollar Preisgeld. Foto: Paul White/AP

Hero World Challenge 2018

Nassau (dpa) – Golfprofi Jon Rahm hat das hochkarätig besetzte Einladungsturnier der Stiftung von Superstar Tiger Woods auf den Bahamas gewonnen. Der 24-jährige Spanier spielte am Sonntag auf dem Par-72-Kurs des Albany Golf Clubs eine 65er-Schlussrunde und sicherte sich mit einem Gesamtergebnis von 268 Schlägen den Sieger-Scheck von einer Million US-Dollar. Gastgeber Woods landete mit 287 Schlägen nur auf dem vorletzten Platz. Zu dem mit 3,5 Millionen Dollar dotierten Ferien-Event auf der Karibik-Insel waren 18 der besten Golfprofis der Welt eingeladen.

Hero World Challenge Gewinner 

2018 Jon Rahm
2017 Rickie Fowler
2016 Hideki Matsuyama
2015 Bubba Watson
2014 Jordan Spieth
2011 Tiger Woods

Dez
5
Do
AfrAsia Bank Mauritius Open @ Heritage Golf Resort
Dez 5 – Dez 8 ganztägig

Afrasia-Mauritius-OpenSeit 2015 wird das größte Sportevent der Insel ausgetragen. Die AfrAsia Bank Mauritius Open sind das erste tri-sanctioned Golfturnier weltweit.

2018 gewann den Titel bei dem mit einer Million Euro dotierten Event auf der Urlaubsinsel im Indischen Ozean Kurt Kitayama (268). Für den US-Profi ist es der erste Sieg auf der European Tour und sein zweites Event als Rookie.

AfrAsia Bank Mauritius Open mit deutscher Beteiligung

Der Nürnberger Bernd Ritthammer und Marcel Siem aus Ratingen waren am Start. Beide scheiterten am Cut.

Der Rheinland-Pfälzer Max Schmitt ist das erste Jahr auf der Tour und erreichte Platz 7.

Dez
12
Do
Presidents Cup @ Royal Melbourne Golf Club
Dez 12 – Dez 15 ganztägig

Presidents CupDer Presidents Cup ist ein zweijährlicher Mannschaftswettbewerb der Golfprofessionals der Kontinente außer Europa. Nach dem Vorbild des Ryder Cup findet dieser alle zwei Jahre zwischen Golfern aus den USA und jenen aus dem ‚Rest der Welt‘ (mit Ausnahme von Europa) statt. 2013 fand das Turnier im Muirfield Village Golfclub in Ohio statt und endete mit unentschieden. Von den bisher 12 Vergleichen gewannen die USA 10. Der nächste Presidents Cup im Jahr 2019 wird auf dem Kurs des Royal Melbourne Golf Club in Australien ausgetragen.

Der amtierende US-Präsident ist immer Schirmherr des prestigeträchtigen Turniers. Deshalb bekam Barack Obama 2015 auch schon von U.S.-Team Captain Fred Couples und International Captain Nick Price im Weißen Haus Besuch. Lesen Sie: 20 Minuten Golf-Talk im Oval Office.

 Presidents Cup 2017

2017 wird im National Golf Club in Jersey abgeschlagen. Im Hintergrund die Skyline von New York. Von den 18 Vierer-Duellen konnten die US-Golfer 13 gewinnen. Die Weltauswahl brachte es hingegen nur auf zwei Siege. Am Finaltag benötigten die USA nur einen Punkt zur Titelverteidigung.

Presidents Cup Gewinner

2017: USA
2015: USA (Kapitän: Jay Haas)

2013: USA (Kapitän: Fred Couples)
2011: USA (Kapitän: Fred Couples)
2009: USA (Kapitän: Fred Couples)

Advertisement