Mittwoch , September 26 2018
Home / Kalender

Kalender

Golf KalenderIn unserem Golf Kalender findet Ihr neben den aktuellen Tourevents (European Tour, LPGA und PGA) jede Menge Golf-Termine für Golf-Amateure. Reinschnuppern lohnt sich. Eine schöne Woche wünscht Euch das Team von exklusiv-golfen.de

Sep
25
Di
Ryder Cup 2018 in Paris @ Le Golf National
Sep 25 – Sep 30 ganztägig

Alles zur Ryder Cup Veranstaltung: Ende September 2014 feierte der Ryder Cup in Schottland sein Jubiläum: 40 Jahre gab es den Golf-Kontinentalvergleich zwischen Team USA und Team Europa. 2016 im 1962 gegründeten Hazeltine National Golf Club gewann das Team der USA den 41. Ryder Cup. Die US-Amerikaner besiegten Team Europa mit 17:11.

Ryder Cup Paris

Es war schwierig Eintrittskarten zu erhalten, denn jeder musste vorab sich authentifizieren. 2018 richtet Frankreich den Ryder Cup aus. Team USA hat im Januar 2017 mit Jim Furyk bereits seinen Kapitän festgelegt. Tiger Woods, Phil Mickelson und Bryson DeChambeau haben die Wildcard schon in der Tasche. Wer der vierte Profigolfer ist wird Furyk nächsten Montag voraussichtlich entscheiden!

Team USA posiert zum Abschluss der Siegerehrung beim 41. Ryder Cup auf der Tribüne im Hazeltine National Golf Club. Foto: Tannen Maury
Team USA posiert zum Abschluss der Siegerehrung beim 41. Ryder Cup auf der Tribüne im Hazeltine National Golf Club. Foto: Tannen Maury

Ryder Cup Kapitän Team USA

New York (dpa) – Jim Furyk wird die besten Golfer der USA zum ersten Mal als Ryder-Cup-Kapitän in den kontinentalen Wettstreit mit Europa führen. Am 5. September 2018 hat er drei von vier Wildcards vergeben!

Jim Furyk
Jim Furyk wurde für den Ryder Cup 2018 als Kapitän des US-Teams bestimmt. Foto: Michael Reynolds

Der 46-Jährige wurde am 11. Januar zum Teamchef für den Saisonhöhepunkt im kommenden Jahr in Frankreich bestimmt. «Ich habe mehrmals gesagt, dass der Ryder Cup Teil meiner DNA ist, daher ist diese Möglichkeit ein Privileg und eine Ehre», sagte Furyk. Die nächste Auflage des prestigeträchtigen Ryder Cups wird Ende September 2018 in Guyancourt südwestlich von Paris ausgetragen.

Im Oktober vergangenen Jahres hatten die US-Golfer die wichtigste Team-Trophäe im Golfsport nach zuvor drei Niederlagen wieder gewonnen. Auf einen Sieg auf europäischem Boden warten sie allerdings seit 1993.

Europas Team wird vom Dänen Thomas Björn angeführt und alle Wildcards stehen für 2018 fest. Martin Kaymer ist nicht dabei!

Bisherige Ryder-Cup-Duelle im Überblick

Europa – USA Gesamt:

41 Duelle – 13 Siege – 26 Niederlagen – 2 Unentschieden*

Ergebnisse:

Jahr Gastgeber – Gast Ergebnis
1927 USA – Europa 9,5:2,5
1929 Europa – USA 7:5
1931 USA-Europa 9:3
1933 Europa – USA 6,5:5,5
1935 USA – Europa 9:3
1937 Europa – USA 4:8
1947 USA – Europa 11:1
1949 Europa – USA 5:7
1951 USA – Europa 9,5:2,5
1953 Europa – USA 5,5:6,5
1955 USA – Europa 8:4
1957 Europa – USA 7,5:4,5
1959 USA – Europa 8,5:3,5
1961 Europa – USA 9,5:14,5
1963 USA – Europa 23:9
1965 Europa – USA 12,5:19,5
1967 USA – Europa 23,5:8,5
1969 Europa – USA 16:16
1971 USA – Europa 18,5:13,5
1973 Europa – USA 13:19
1975 USA – Europa 21:11
1977 Europa – USA 7,5:12,5
1979 USA – Europa 17:11
1981 Europa – USA 9,5:18,5
1983 USA – Europa 14,5:13,5
1985 Europa – USA 16,5:11,5
1987 USA – Europa 13:15
1989 Europa – USA 14:14
1991 USA – Europa 14,5:13,5
1993 Europa – USA 13:15
1995 USA – Europa 13,5:14,5
1997 Europa – USA 14,5:13,5
1999 USA – Europa 14,5:13,5
2002 Europa – USA 15,5:12,5
2004 USA – Europa 9,5:18,5
2006 Europa – USA 18,5:9,5
2008 USA – Europa 16,5:11,5
2010 Europa – USA 14,5:13,5
2012 USA – Europa 13,5:14,5
2014 Europa – USA 16,5:11,5
2016 USA – Europa 17:11

* bei Unentschieden bleibt der Cup beim Titelverteidiger

Ryder Cup Kapitäns
2016 USA: David Love III mit Tiger Woods und 
Europa mit Darren Clarke

Ryder Cup 2018: Kampfansage der Amerikaner

In zwei Jahren haben die Europäer in Paris die Chance zur Revanche. USA-Kapitän Love machte bereits am Sonntag dem Gegner eine Kampfansage. ‚Wir werden noch besser werden‘, betonte er. Damit wird der Ryder Cup 2018 – dieses Mal im Le Golf National in Paris – wieder mehr als spannend!

Ryder Cup Veranstaltung 2016

Chaska (dpa) – Deutschlands Golfstar Martin Kaymer will beim 41. Ryder Cup den Titel mit dem Team Europa verteidigen. Von diesem Freitag an treten die jeweils zwölf besten Golfprofis aus Europa und den USA im Hazeltine National Golf Club im US-Bundesstaat Minnesota gegeneinander an. Vor zwei Jahren gewannen die Europäer im schottischen Gleneagles mit 16,5:11,5. Für den 31-jährigen Kaymer ist es bereits die vierte Teilnahme an dem prestigeträchtigen Kontinentalvergleich. An den drei Turniertagen werden jeweils über 50.000 Zuschauer bei dem wichtigsten Team-Wettbewerb im Golfsport erwartet.

Weitere Ryder Cup Themen von Exklusiv Golfen

Ryder Cup 2014

Kapitän 2014 USA: Tom Watson und Kapitän 2014 Europa: Paul McGinley und damit der 1. irische Kapitän in der Geschichte des Ryder Cups

Lesen Sie auch unser Ryder Cup-Special

Für den Ryder Cup müssen sich die Länder einige Jahre im Vorfeld bewerben. Der nächste Golf Kontinentalvergleich findet 2018 in Paris statt, 2020 dann wieder in USA, 2022 in Italien, 2014 in USA bevor es 2026 wieder nach Europa geht. Hier steht das austragende Land noch nicht fest. Ob sich Deutschland dann noch einmal für den Ryder Cup bewirbt steht noch in den Sternen.

Okt
4
Do
Alfred Dunhill Links Championship @ Old Course St.Andrews
Okt 4 – Okt 7 ganztägig

Alfred Dunhill Links ChampionshipBei der Alfred Dunhill Links Championship geben sich nicht nur die besten Golfer der Welt die Klinke in die Hand. Das renommierte Golfturnier zieht alljährlich auch Filmstars, Musiker und Sportlegenden aller Couleur ins schottische Fife. Deutschlands Top-Golfer Martin Kaymer spielt dieses Jahr an der Seite seines älteren Bruders Philip. 2010 gewann er das Turnier. Gesamtpreisgeld 6,7 Mio €.

2017 wurden zwei neue Rekorde aufgestellt. Zum ersten Mal in der Geschichte des Turniers gewinnt der Titelverteidiger noch einmal das Turnier! Außerdem wurde mit 61 Schlägen ein neuer Platzrekord aufgestellt!

Alfred Dunhill Links Championship Gewinner

2017: Tyrrell Hatton
2016: Tyrrell Hatton
2015: Thorbjorn Olesen
2014: Oliver Wilson
2013: David Howell 

Okt
11
Do
Andalucia Valderrama Masters @ Real Club Valderrama, Spanien
Okt 11 – Okt 14 ganztägig

Das Andalucia Valderrama Masters findet 2108, wie schon 2017 im Real Club Valderrama statt. Der Golfplatz zählt zu den Top 5 Plätzen der Leading Courses in Europa. Außerdem wird 2018 ein Preisgeld von 2 Mio. Euro ausgeschüttet.

2017 war Sergio Garcia mit seiner Stiftung Gastgeber und spielte sich selber zum Sieg. Damit war er der dritte Spieler, der zweimal in Valderrama gewinnen konnte. Sergio Garcia setzte sich am Ende mit einem Schlag Vorsprung gegen Joost Luiten durch.

Martin Kaymer landete als bester Deutscher auf dem geteilten 27. Platz und hatte am Ende 14 Schläge Rückstand auf den Sieger.

 Die Gewinner des Andalucia Valderrama Masters

2017 Sergio Garcia
2011 Sergio Garcia
2010 Greame McDowell

 

British Masters
Okt 11 – Okt 14 ganztägig

Das British Masters wird seit 1972 gespielt. von 2008 bis 2015 pausierte das Turnier allerdings. 2017 gewann der Profi Paul Dunne. Der Ire, der in seiner Amateur-Karriere bei der Open Championship 2015 bereits für Aufsehen sorgte, als er mit Louis Oosthuizen in der letzten Gruppe des Finaltages spielte. Das Gesamt-Preisgeld beläuft sich auf ca. 3,3 Mio. Euro.

Gewinner British Masters

2017: Paul Dunne
2016: Alex Noren
2015: Matthew Fitzpatrick

Okt
25
Do
WGC HSBC Champions @ Sheshan International GC - Shanghai, China
Okt 25 – Okt 28 ganztägig

WGC HSBC Champions

WGC HSBC Champions. Der Tom Morris Cup ist das erste vollwertige WGC, das nicht in den USA stattfindet. Die weiteren drei sind die Accenture Match Play Championship, die Cadillac Championship und das Bridgestone Invitational. Die Aufwertung des Events verdeutlicht die zunehmende Bedeutung des asiatischen Marktes auch im Golfsport. Die CIMB Classic in Malaysia wurde bereits in diesem Jahr mit veranstaltet, nun steigt die HSBC Champions auf. Das Turnier wird auf dem reizvollen Platz  Sheshan International GC ausgetragen. Das Preisgeld beträgt 9.750.000 Mio. Dollar.

WGC HSBC Champions Sieger

2017: Justin Rose
2015: Rory McIlroy
2014: Jason Day
2013: Matt Kuchar
2012: Hunter Mahan

Nov
1
Do
Turkish Airlines Open @ Regnum Carya Golf & Spa Resort
Nov 1 – Nov 4 ganztägig


Turkish Airlines Open: Turkish Airlines
 ist seit 2012 Titelsponsor des European Tour Events, welches 2016 zum ersten Mal im Regnum Golfresort stattfinden wird. Mit einem Preisgeld von  7 Mio. US $  ist das Turnier Teil der Final Series für ‚The Race to Dubai‘. Die vierte Turkish Airlines Open wird im Regnum Carya Golf & Spa Resort, Antalya, ausgetragen. Rory McIlroy und Tiger Woods haben abgesagt, aber Masters-Champion Danny Willett gehört zum 78-Mann-Feld, welches entscheidende Punkte für Race to Dubai sammelt. Auch die beiden Ryder Cup Teilnehmer Lee Westwood und Andy Sullivan teen auf.

Turkish Airlines Open
Westwood spielt bereits zum fünften Mal in der Türkei und sagt zu der aktuellen Sicherheitslage: ‚In der Welt, in der wir leben, kann überall etwas passieren.

Gewinner Turkish Airlines Open

2017: Justin Rose
2016: Thorbjörn Olesen
2015: Victor Dubuisson
2014: Brooks Koepka
2013: Victor Dubuisson 

Nov
8
Do
Nedbank Golf Challenge @ Gary Player Country Club
Nov 8 – Nov 11 ganztägig

Nedbank Golf ChallengeDie Nedbank Golf Challenge und die Nedbank Champions (+50 Jahre) Challenge sind zwei Golfturniere,  welche zeitgleich in Südafrika in Sun City auf dem Gary Player Country Club ausgetragen werden. Das Einladungsturnier (Pro Invitational) der Nedbank hat ein Preisgeld von 5 Mio. USD. In 2012 gab es ein deutsches Double mit dem Gewinn von Bernhard Langer und Martin Kaymer. Es war in 2012 das einzige Golfturnier welches Martin Kaymer gewinnen konnte und ein Preisgeld von 1.25 Mio USD mitnehmen durfte.

Gewinner Nedbank Golf Challenge

2016 Brandon Grace
2016 Alex Noren
2015 Marc Leishman
2014 Danny Willett
2013 Thomas Bjorn

2012 Martin Kaymer

Nov
15
Do
DP World Tour Championship Dubai @ Dubai
Nov 15 – Nov 18 ganztägig

Dubai World Tour ChampionshipDie Dubai World Tour Championship ist neben der Tour Championship das höchstdotierte Profi-Golfturnier der Welt und Bestandteil der PGA European Tour. Es ist der Höhepunkt und Abschluss des Race to Dubai, welches seit der Saison 2009 die Geldrangliste European Tour Order of Merit ersetzt. Die Dubai World Tour Championship wird auf dem Fire-Course des Jumeirah Golf Estates in Dubai ausgetragen. Das Preisgeld beträgt 8 Mio. US-Dollar. Die Top 15 des Race to Dubai erhalten sogar bis zu 1,25 Mio. US-Dollar als Bonus ‚on top‘.

Gewinner Dubai World Tour Championship

2017 Jon Rahm
2016 Matthew Fitzpatrick
2015 Rory McIlroy
2014 Henrik Stenson
2013 Henrik Stenson

Eagles Präsidenten Cup 2018 @ Costa Navarino, Griechenland
Nov 15 um 09:00 – Nov 18 um 17:00

Seit über 20 Jahren gibt es den Eagles Münchner Charity Golf Club. Zum Saison-Abschluss geht es drei Tage lang zum Präsidenten Cup als Höhepunkt der Golfsaison. Meistens in wärmere Gefilde. Dort werden dann die Charity-Euros vergeben, welche im Laufe eines Jahres gesammelt werden. 2014 feierte der Münchner Charity-Golfclub seinen Präsidenten Cup erstmalig in Griechenland im nagelneuen Golf Resort Costa Navarino und den beiden 18 Loch Plätzen. 2017 und 2018 geht es wieder in das Golfresort nach Griechenland.

Was ist das Besondere an den EAGLES? Für Präsident Frank Fleschenberg (68) ganz klar: ‚Die familiäre Atmosphäre!‘ Und natürlich das große Herz. Hanjo Schneider, Vorstand des Hauptsponsors Hermes, ergänzt: ‚Menschen, die mehr schultern können, sollten auch mehr Verantwortung übernehmen.‘ Warum viele Geschäftsleute – und eben auch beherzte Spenden-Sammler – golfen? Auma Obama, die nach eigenen Angaben für die EAGLES ‚angefangen hat zu versuchen‘ Golf zu spielen – erklärt’s: ‚Man sieht beim Golf die menschliche Seite der Mitspieler, die Fassade fällt. Man lernt die Leute hinter dem Geld kennen. Und bei den EAGLES sind alle wunderbar und warmherzig.‘

Promi ’s‘ beim Eagles Präsidenten Cup 

2017 Costa Navarino mit US-Star Anastacia
2016 SENSIMAR Playa La Barrosa mit La Estancia Golf und Sancti Petri Hills
 mit Til Schweiger, Ralf Moeller, Boris Becker, Meise-Zwillinge, u.v.m. 
2015 Costa Navarino 
mit Pamela Anderson und Sylvie Meis
2014 Costa Navarino mit Roland Kaiser
2013 Hartl Resort in Bad Griesbach mit Samuel L. Jackson zum 20jährigen Jubiläum des Charity Golf Clubs
2012 Robinson Golf Club Türkei mit Sir Roger Moore
2011 Portugal
mit Andie MacDowell

Jul
24
Fr
Olympische Spiele @ Rio de Janeiro
Jul 24 – Aug 9 ganztägig

golfolympia_1Im Juli 2020 geht es für die XXXII. Olympiade in die japanische Hauptstadt Tokio. Nach 1964 richtet Tokio zum zweiten Mal die Olympische Spiele überhaupt aus. Der US-Amerikaner Xander Schauffele wäre ein Kandidat für Deutschland! In Tokio wird für Golf Olympia auf einem der Top 10 Golfplätze Japans aufgeteet. Rund 50 Kilometer nordöstlich der Hauptstadt liegt der Kasumigaseki Country Club (1929 gegründet). Mit 36 Löchern ist er perfekt für das Olympische Golfturnier. Das olympische Turnier wird auf dem East-Course ausgetragen. Zahlreiche nationale Meisterschaften fanden hier aber auch schon auf dem West Course statt.

Olympische Spiele 2016

2016 war das olympische Herrenturnier vor den Damen. Der Spielmodus sieht einen jeweils viertägigen Zählspielwettbewerb über 72 Löcher für Herren und für Damen vor. Die Olympischen Spiele finden vom 24. Juli bis zum 9. August 2020 statt, wann genau das Herren- und Damenturnier stattfindet ist noch nicht bekannt. Für Rio 2016 wurde ein Olympic Golf Course in Barra da Tijuca extra neu erbaut und liegt unmittelbar am Atlantischen Ozean, knapp 30 Kilometer südwestlich vom Stadtkern Rio de Janeiros.

Medaillen-Gewinner 2016: Justin Rose, Henrik Stenson und Matt Kuchar

 

 

Advertisement