Home / Club-Details

Club-Details

Zur Golfclub-Übersicht

Golf- und Landclub Schmidmühlen

Am Theilberg 1
92287 Schmidmühlen
Tel.: +49 9474 701
Ansprechpartner: Herr Harald Thies
Webseite: www.golfclubschmidmuehlen.de
Startzeit buchen:
Signature-Hole: 16

Sie sind Club-Manager? Aktualisieren Sie die Daten Ihres Golfclubs einfach www.mein-golfclub.com

Logo

Infos

Idyllisch auf einem Plateau des Oberpfälzer Mittelgebirges, mit weitem Blick in die Täler der Lauterach und Vils, liegt einer der ältesten Golfclubs der Region. 18 Loch für jede Spielstärke! Die teilweise hängenden und von Nadelwald gesäumten Fairways erfordern ein präzises Spiel. Die abwechslungsreichen und sportlich herausfordernden 18 Loch werden immer weiter verschönert und verbessert.

Stets aktuelle Infos zu „Golf- und Landclub Schmidmühlen” (Greenfee-Deals, Tel Nr., Bilder, Platzbeschreibung) in der App – jetzt gratis downloaden:

Mein Golfclub - plazz entertainment

Aktuelle Golfplatz-Informationen

Zur Zeit keine aktuellen Golfplatz-Informationen!

Greenfee-News

  • 18 Loch Mo-Fr 35 Euro, Sa, So, FT 45 Euro

Hotelempfehlung

Der Club empfiehlt: Gasthof Zum Goldenen Lamm

Bilder


So finden Sie diesen Golfclub

Golf- und Landclub Schmidmühlen auf Facebook

„So a schena Dog“ – so war es beim Golfschnupperkurs

Am 10. Juni 2016 fand ein Mitarbeitererlebnistag der
Bayernwerk AG auf unserer Anlage statt.
Rund 30 Teilnehmer hatten im Rahmen eines Schnupperkurses die Möglichkeit, die Faszination Golf am Golf- und Landclub Schmidmühlen zu entdecken und zu erleben.
Nach einem ersten Kennenlernen im Clubhaus konnten die Teilnehmer bereits Golfluft schnuppern.
Golfen ist nicht nur ein erholsames sportliches, sondern auch ein gesellschaftliches Erlebnis.
Nach der Begrüßung durch Sonja Koller (Vorstandsmitglied) erläuterte der Golflehrer, Rainer Wittmann, die Grundregeln des Golfspiels. Bei herrlichstem Wetter ging es dann auf die Driving Range. Unterstützt durch „Lehrkräfte“ aus den Reihen des GLCS konnten die Teilnehmer erste Erfahrungen im langen und kurzen Spiel sammeln und Abschlag, Putten (Einlochen) und Chippen (kleine gezielte Schläge) üben. In jeder Disziplin gab es zum Abschluss einen kleinen Wettbewerb, bei dem Punkte für die golftypische Scorekarte gesammelt werden konnten.
Nach der Siegerehrung aus den drei Disziplinen, die vom Präsidenten des Golfclubs, Harald Thies, durchgeführt wurde, konnte der laue Sommerabend bei einem Abendessen auf der Terrasse des Clubhauses in fröhlicher Runde ausklingen.

Schmidmühlen. (usc) Mit 82 Startern erlebte der erstmals ausgetragene
Küchen- und Elektriker-Cup von Reinhard Thies und Florian Feldmeier den
erwarteten großen Zuspruch. Als Gäste konnten die beiden Sponsoren, aktive
Spieler des Clubs aus Nittenau bzw Burglengenfeld, auch Vertreter der Clubs
Straubing, Oberpfälzer Wald, Bad Abbach-Deutenhof, Jura-Golf Hilzhofen und
Gerolsbach begrüßen. In dem starken Teilnehmerfeld gab es sieben
Handicapverbesserungen.

Nachwuchsspielerin Laura Renner aus Regenstauf führte die Brutto-Wertung der
Damen mit 27 Punkten an. Sie ließ damit Katharina Thies aus Wenzenbach (24)
und ihre Mutter Bianca Renner (20) hinter sich. Bei den Herren gewann Rolf
Rosner aus Deuerling in Abwesenheit der beiden Top-Scorer Paul Cormann und
Martin Moedel die Brutto-Wertung mit 27 Punkten vor Alfons Schön aus
Regenstauf mit 25 und Hans Dechant aus Burglengenfeld mit 21.

Katharina Thies aus Wenzenbach, die für den GC Straubing in der Klasse A
Netto startete, verbesserte mit 40 Punkten ihr Handicap von 13,4 auf 12,2.
Rolf Rosner folgte mit 38 Punkten. Neues Handicap 10,3, bislang 10,7.
Dritter wurde Alfons Schön, ebenfalls mit 38 Punkten. Neues Handicap 11,9
bislang 12,5. Laura Renner brachte 37 Punkte mit von der Runde. Neues
Handicap 8,3, bisher 8,5.

Mit 40 Punkten dominierte Herbert Richthammer aus Schwandorf die Klasse B
Netto. Der Lohn ist das neue Handicap von 17,4, bisher 18,7. Leicht
verbesserte sich Stefan Graf aus Ursensollen. 37 Punkte ergaben das neue
Handicap 20,4, bisher 20,8. Platz 3 belegte Hermann Schild aus Regenstauf
mit 34 Punkten.

In der Klasse C siegte ein Anfänger. Oliver Dorow aus Regensburg hatte 38
Punkte auf der Scorekarte und tritt mit neuem Handicap 52, bisher 54, beim
nächsten Turnier an. Korbinian Huber, Gastspieler vom GC Straubing, schaffte
35 Punkte, ebenso Hans Breitsamer, GP Gerolsbach.

In der selten gespielten Sonderwertung „nearest to the line“ siegte Harald
Holfeld aus Mehlmeisel.

Soweit nicht anders erwähnt, sind die genannten Spielerinnen und Spieler
Mitglieder des Golf- und Landclubs Schmidmühlen.

Bildtext

Siegerehrung im erstmals ausgetragene Küchen- und Elektriker-Cup von
Reinhard Thies und Florian Feldmeier. Scorer des Tages waren Katharina Thies
(Vierte von rechts) und Herbert Richthammer (vorne Vierter von links im
schwarzen Polohemd). Beide spielten 40 Netto-Punkte. Bild: Uschald

Wir bedanken uns herzlich bei der Familie Feldmeier , Familie Konopisky und der Raiffeisenbank Unteres Vilstal für das sponsoring der neuen Driving Range Bälle .

Nachwuchstalent Valentin Probst aus Amberg schafft sagenhafte 67 Nettopunkte in seiner Wertungsklasse

Schmidmühlen (bö) Knapp 60 Golferinnen und Golfer waren am vergangenen Wochenende beim Hans Wagner, Metzgerei und Gastronomiebedarf Golfturnier auf dem Theilberg am Abschlag gewesen. Darunter auch der 16 jährige Valentin Probst aus Amberg. 2015 hat der 16 jährige Amberger mit dem Golfsport begonnen. Ein gutes Jahr hat er gebraucht, um sein Handicap auf 29,5 herunterzuspielen. Sagenhafte 67 Nettopunkte brachte der sympathische Jugendliche aus Amberg in die Nettowertung des Turniers ein. Über den Tennissport beim TC Schanzl in Amberg ist er mit seinem Vater zum Golf und Landclub nach Schmidmühlen gekommen, erzählte er. „Das hat mir echt Spaß gemacht“, weil ich hier auch einen guten Kameradschaftskreis gefunden habe.
Nach einem kurzfristigen Ausfall eines Sponsors hatte sich Albert Wagner von der Firm Hans Wagner, Metzgerei- und Gastronomiebedarf bereit erklärt, das Turnier zu übernehmen. „Der Erlös aus den Startgeldern soll der Jugendarbeit im Golf- und Landclub zur Verfügung gestellt werden, meinte Albert Wagner bei der Siegerehrung.
Bereits zum 3. Mal sicherte sich Bianca Renner aus Regenstauf die Bruttowertung der Damen mit 25 Punkten. Die Bruttowertung der Herren gewann Martin Moedel mit stolzen 25 Bruttopunkten. Über den Gewinn der Bruttowertung der Seniorinnen darf sich Andrea Graf aus Ursensollen mit 16 Punkten freuen, bei den Senioren gewann Alfons Schön aus Regensburg diese Wertungsklasse.
Altbekannte Namen tauchten im Bereich der Nettowertung A auf. Hier gewannen Rudolf Fechter aus Nürnberg und Paul Cormann aus Laaber mit je 38 Nettopunkten. Florian Feldmeier aus Burglengenfeld brachte es auf 36 Nettopunkte.
46 Nettopunkte brachte Christian Obier aus Regensburg in die Nettowertungsklasse B als Gewinner ein. Auf die Plätze kamen Marianne Heller aus Burglengenfeld und Werner Höng aus Regenstauf, beide mit 35 Nettopunkten.
Stolzer Sieger der Nettoklasse war Valentin Probst aus Amberg mit 67 Nettopunkten. Er gewann mit deutlichem Abstand vor Christine Thies aus Nittenau mit 40 und Klaus Meyer aus Regensburg mit 38 Nettopunkten. Am Samstag, 18. Juni 2016 ist zum Küchen- und Elektriker Cup von Thies & Feldmeier eingeladen.

Unserem Clubmanager die herzlichsten Glückwünsche zum Geburtstag! Die Vorstandschaft.

Weitere Golfclubs im Umkreis von 40 km

  • Golf Club Am Habsberg
  • Entfernung: distance“:18, km
  • Jura Golfpark
  • Entfernung: distance“:18, km
  • Golfclub Lauterhofen
  • Entfernung: distance“:25, km
  • Golfclub Regensburg-Sinzing am Minoritenhof
  • Entfernung: distance“:2 km
  • Gut Minoritenhof a.d. Donau
  • Entfernung: distance“:2 km
  • Jura Golf Hilzhofen
  • Entfernung: distance“:31, km
  • Golf- und Land-Club Regensburg
  • Entfernung: distance“:33, km
  • Golf- und Landclub Oberpf\u00e4lzer Wald
  • Entfernung: distance“:33, km
  • Golf-Club Herrnhof
  • Entfernung: distance“:34, km
  • Golfclub Bad Abbach-Deutenhof
  • Entfernung: distance“:3 km
  • Golfclub Schwanhof
  • Entfernung: distance“:38, km
  • Zurück zur Golf-Club-Suche