Dienstag , November 19 2019
Home / PRO-NEWS / World Golf Championships: 64 Golfprofis treten gegeneinander an

World Golf Championships: 64 Golfprofis treten gegeneinander an

In Tucson, Arizona beginnt nächste Woche das erste von vier WGC-Turnieren. Freitag gegen 17 Uhr wurde die erste Startliste der Spieler bekannt gegeben, welche nach dem Official World Golf Ranking  teilnehmen werden. Die Namen sind allerdings noch nicht in Stein gemeiselt, weil man die Ergebnisse von dieser Woche vom Northern Trust Open-Turnier abwarten muss. Kleine Veränderungen könnte es noch geben.

Sicher dabei: Vier der Top-5-Spieler: Rory McIlroy, Tiger Woods, Luke Donald und Justin Rose. Mit Martin Kamyer, welcher im Moment auf OWGR-Platz 27 steht und Marcel Siem (Nr. 63) sind die beiden Deutschen dabei. Wer fehlt? Brandt Snedeker. Nach seinem beeindruckendem Sieg in Pebble Beach trotz gebrochener Rippe muss er jetzt wegen genau dieser Rippe pausieren. Sehr bedauerlich, denn momentan ist er wohl einer der heißesten Spieler auf der Tour. Phil Mickelson sagte seine Teilnahme wegen einer Familienangelegenheit ab.

Die Gruppen stehen noch nicht fest, wird es sich nach diesem Wochenende schlussendlich entscheiden: Unsere 30 Lieblings-Spieler:

Rank 1 Rory McIlroy (Irland)
Rank 2 Tiger Woods (USA)
Rank 3 Luke Donald (England)
Rank 5 Justin Rose (England)
Rank 6 Louis Oosthuizen (Südafrika)
Rank 7 Adam Scott (Australien)
Rank 8 Lee Westwood (England)
Rank 9 Bubba Watson (USA)
Rank 11 Ian Poulter (England)
Rank 13 Steve Stricker (USA)
Rank 14 Sergio Garcia (Spanien)
Rank 16 Charl Schwartzel (Südafrika)
Rank 15 Keegan Bradley (USA)
Rank 17 Dustin Johnson (USA)
Rank 19 Grame McDowell (Irland)
Rank 20 Peter Hanson (Schweden)
Rank 22 Matt Kuchar (USA)
Rank 24 Ernie Els (Südafrika)
Rank 26 Hunter Mahan (USA)
Rank 27 Martin Kaymer (Deutschland)
Rank 28 Jim Furyk (USA)
Rank 33 Rickie Fowler (USA)
Rank 35 Francesco Molinari (Italien)
Rank 36 Bill Haas (USA)
Rank 41 George Coetze (Südafrika)
Rank 44 Matteo Manassero (Italien)
Rank 48 Padraig Harrington (Irland)
Rank 52 Henrik Stenson (Schweden)
Rank 58 Rafael Cabrera Bello (Spanien)
Rank 63 Marcel Siem (Deutschland)

Fällt einer der aufgestellten Spieler aus, würde automatisch der nächste in der OWGR-Liste nachrutschen: Bernd Wiesberger (Nr. 67; AUT); da der Spanier Miguel A. Jimenez (Nr. 68) sich immer noch von seinem Skiunfall erholen muss, geht es mit Anders Hansen (Nr. 69, DEN) und Scott Jamieson (Nr. 70, SCO) weiter.

LESETIPP

World Golf Championships in Shanghai: Amerikaner mit dt. Wurzeln gewinnt!

Über Alexander Schauffele berichtete bereits die ARD. Brooks Koepka bleibt nach Weltrangliste die Nr. 1 im Golf!