Donnerstag , Juni 27 2019
Home / PRO-NEWS / UniCredit Ladies German Open 2011 presented by Audi: Bestes Spielerfeld aller Zeiten

UniCredit Ladies German Open 2011 presented by Audi: Bestes Spielerfeld aller Zeiten

In nur drei Jahren haben sich die UniCredit Ladies German Open auf Gut Häusern zu einem Top-Event für Sportler und Zuschauer entwickelt. 2011 sagen einige Zahlen mehr als tausend Worte!

Von den Top Ten der Rangliste nach Preisgeld spielen acht Proetten bei den Ladies German Open, darunter die sieben Erstplatzierten.

Die deutsche Elite der Lady Professionals ist mit sechs Profi-Spielerinnen vertreten: Sandra Gal, Caroline Masson, Anja Monke, Denis C. Becker, Elisabeth Esterl und Bettina Hauert.

Die zehn Erstplatzierten der Turkish Ladies Open, welche vor einer Woche ausgetragen wurden, sind vollzählig in Gut Häusern am Start. Neben der Siegerin Christel Boeljon (Niederlande), sind das u. a. Florentyna Parker (England), Becky Brewerton (Wales), Diana Luna (Italien), Linda Wessberg (Schweden) und Anja Monke (Herford), die einen hervorragenden 5. Platz belegte.

Die Top-Ten der Portugal Ladies Open am vergangenen Wochenende sind ebenfalls vollzählig vertreten. Allen voran die Siegerin Ashleigh Simon aus Südafrika, die den Zuschauern in Gut Häusern bestens bekannt ist: sie lag im
Vorjahr bis zur letzten Runde in Führung und belegte am Ende Platz 3.

Die Chancen auf einen deutschen Sieg sind in diesem Jahr größer als in den Vorjahren. In diesem Jahr wird ein sehr starkes Kontingent von Spielerinnen aus Deutschland an den Abschlag gehen und versuchen um den Sieg mitzuspielen. Angeführt wird diese Gruppe von Sandra Gal (Düsseldorf), Anja Monke (Herford) und Caroline Masson (Düsseldorf), welche alle in dieser Saison bereits hervorragende Platzierungen erzielen konnten und ein gewichtiges Wort bei der Entscheidung um den Sieg mitsprechen wollen. Die weiteren deutschen Profi-Spielerinnen sind Elisabeth Esterl (Dingolfing), Bettina Hauert (Hagen) und Denise Charlotte Becker (Swisttal-Miel).
Dazu kommen insgesamt sechs Amateurspielerinnen, die ebenfalls die deutschen Farben vertreten und durchaus für Überraschungen sorgen können. Bundestrainer Markus Neumann nominierte Lara Katzy (Berlin), derzeit Nummer 2 der deutschen Rangliste, Steffanie Kirchmayr (Nürnberg) und Nina Holleder (Groß Kienitz). Als Bayerische Meisterin der Saison 2010 ist Gabriella Wahl (Nürnberg) startberechtigt. Schließlich konnten sich mit der amtierenden deutschen Meisterin Vicki Troeltsch (München) und Valerie Sternebeck (GC Rheinhessen) zwei Kaderspielerinnen des Deutschen Golf Verbandes als Clubmeisterinnen der Saison 2010, die aufgrund ihrer Handicaps an einem Profiturnier teilnehmen dürfen, qualifizieren.

LESETIPP

Ladies German Open 2011: Ergebnisse Tag 1, Startzeiten Tag 2

Auch heute schlagen wieder Profi-Golfspielerinnen aus 28 Nationen von allen fünf Kontinenten bei der UniCredit Ladies German Open presented by Audi 2011 ab. Heute abend dann der Cut!

Advertisement