Mittwoch , August 21 2019
Home / Major-Turniere / US Open 2019: Woods fokussiert sich auf Einstellung von Nicklaus-Rekord

US Open 2019: Woods fokussiert sich auf Einstellung von Nicklaus-Rekord

Pebble Beach (dpa) – Golf-Superstar Tiger Woods träumt weiter von 18 Major-Siegen und damit der Einstellung des Rekordes von Jack Nicklaus.

Golf-Superstar US Open 2019
Tiger Woods kann noch die Marke von 18 Major-Siegen knacken. Foto: Chris Carlson/AP

«Falls ich körperlich weiterhin Fortschritte mache und weiter besser und besser werde, dann habe ich Chancen. Wenn ich mir hypothetisch noch zehn Jahre Zeit lasse, dann sind das noch 40 Major-Turniere», sagte der 43-jährige US-Amerikaner in Pebble Beach, wo ab Donnerstag die 119. US Open starten.

Woods hatte im April sein Comeback nach jahrelangen gesundheitlichen Problemen gekrönt und in Augusta das Masters gewonnen. Damit steht Woods bei 15 Titeln bei den vier großen Major-Turnieren, mehr hat außer Nicklaus niemand. Dennoch glaubt der Weltranglisten-Fünfte, dass vieles zusammenkommen muss, damit er die Marke von Golf-Legende Nicklaus noch knacken kann: «Der Punkt ist, kann ich gesund und stark genug bleiben, nachdem was mein Körper alles durchgemacht hat? Da brauche ich Hilfe von all meinen Trainern und Physios, dann kann ich das vielleicht schaffen.»

Offizielle Homepage der 119. US Open

LESETIPP

FedEx Cup ohne Woods: Tiger verpasst PGA-Millionen-Show, Thomas führt Rangliste

Ab Donnerstag geht es für die besten 30 Golfer der PGA-Saison um den Sieger-Bonus von 15 Millionen Dollar. Doch zum Bedauern der Fans wird der Publikumsliebling beim Tour-Finale in Atlanta fehlen. Justin Thomas mit 12 unter mit Bogey - mehr als eine fantastische Runde!!

Advertisement