Donnerstag , August 16 2018
Home / News / Players Championship 2018: Golfprofi Simpson führt in Ponte Vedra Beach vor Finalrunde

Players Championship 2018: Golfprofi Simpson führt in Ponte Vedra Beach vor Finalrunde

Ponte Vedra Beach (dpa) – Golfprofi Webb Simpson hat erstmals die Players Championship gewonnen. Dem 32-jährigen US-Amerikaner reichte zum Abschluss am Sonntag (Ortszeit) in Ponte Vedra Beach eine 73er-Runde zu einem Gesamtergebnis von 270 Schlägen, um beim hochkarätig besetzten PGA-Turnier in Florida seinen Vorsprung ins Ziel zu retten. Der US-Open-Sieger von 2012 kassierte für den Erfolg 1,98 Millionen US-Dollar. Hinter Simpson teilten sich Charl Schwartzel aus Südafrika sowie die beiden US-Amerikaner Jimmy Walker und Xander Schauffele (jeweils 274) den zweiten Platz.

Webb Simpson mit der Siegertrophäe in Ponte Vedra Beach die Players Championship 2018. Foto: Debby Wong/ZUMA Wire
Webb Simpson mit der Siegertrophäe in Ponte Vedra Beach. Foto: Debby Wong/ZUMA Wire

Der 14-malige Major-Sieger Tiger Woods beendete das mit elf Millionen Dollar dotierten Turnier auf dem schweren Par-72-Kurs am Hauptsitz der PGA-Tour mit 277 Schlägen auf dem geteilten elften Rang – schlaggleich mit Justin Thomas. Der 25-Jährige Thomas aus den USA übernahm damit von seinem Landsmann Dustin Johnson die Führung in der Golf-Weltrangliste.

Die Players Championship ist nach den vier Majors der wichtigste Wettbewerb im Golfsport. Deutschlands formschwacher Golfstar Martin Kaymer war bereits nach zwei Tagen am Cut gescheitert und vorzeitig ausgeschieden. Der zweimalige Major-Sieger aus Mettmann rutschte im am Montag veröffentlichten Ranking auf Platz 112 der Weltrangliste ab.

Players Championship 2018 vor Finalrunde

 

Ponte Vedra Beach (dpa) – Golfprofi Webb Simpson dominiert weiter die Players Championship 2018. Der 32-jährige Amerikaner spielte in Ponte Vedra Beach eine 68er-Runde und führt das hochkarätig besetzte PGA-Turnier in Florida mit insgesamt 197 Schlägen souverän an.

Webb Simpson
Liegt vor der Finalrunde der Players Championship weiter in Führung: Webb Simpson. Foto: Lynne Sladky

Der US-Open-Sieger von 2012 hat vor der Finalrunde sieben Schläge Vorsprung auf den Neuseeländer Danny Lee (204). Dritter ist der Weltranglisten-Erste Dustin Johnson (206) aus den USA. Am Vortag hatte Simpson mit 63 Schlägen den Platzrekord auf dem schweren Par-72-Kurs am Hauptsitz der PGA-Tour eingestellt.

Die US-Stars Tiger Woods und Jordan Spieth (beide 208) verbesserten sich bei dem mit elf Millionen Dollar dotierten Turnier dank starker Runden von 65 Schlägen auf den geteilten neunten Rang. Die Players Championship ist nach den vier Majors der wichtigste Wettbewerb im Golfsport.

Players Championship 2018 vor Cut

Deutschlands formschwacher Golfstar Martin Kaymer war bereits nach zwei Tagen am Cut gescheitert und vorzeitig ausgeschieden. 2014 feierte der zweimalige Major-Sieger aus Mettmann mit dem Sieg im TPC Sawgrass einen der größten Erfolge seiner Karriere. Derzeit gehört er aber nicht mehr zu den besten 100 Golfspielern der Welt. 2011 führte Kaymer die Weltrangliste sogar für acht Wochen an.

Leaderboard

LESETIPP

118. US Open: Golfstar Kaymer will auf Long Island die Wende schaffen

Kann Martin Kaymer seine sieglose Zeit bald stoppen? Dustin Johnson, Nordirlands Golfstar Rory McIlroy, US-Topspieler Justin Thomas, der Spanier Jon Rahm sowie Tiger Woods sind die heißen Kandidaten auf die US-Open-Trophäe.

Advertisement