Donnerstag , April 19 2018
Home / PRO-NEWS / Martin Kaymer / Houston Open: Ian Poulter holt sich den letzten Masters Startplatz

Houston Open: Ian Poulter holt sich den letzten Masters Startplatz

Houston Open 2018 (dpa). Golf-Routinier Ian Poulter hat die Houston Open gewonnen und sich damit den letzten Startplatz für das Masters in Augusta gesichert. Der 42-jährige Engländer setzte sich am Sonntag (Ortszeit) im US-Bundesstaat Texas im Stechen am ersten Extraloch gegen den US-Rookie Beau Hossler durch.

Ian Poulter setzte sich beim PGA-Turnier in Houston Open 2018 durch. Foto: Erik S. Lesser/EPA
Ian Poulter setzte sich beim PGA-Turnier in Houston durch. Foto: Erik S. Lesser/EPA

Beide Profis lagen nach vier Runden auf dem Par-72-Kurs im Golf Club Houston mit jeweils 269 Schläge an der Spitze, so dass ein Playoff um den Sieg entscheiden musste. Für Poulter ist es der erste Erfolg nach sechs sieglosen Jahren. Für seinen dritten Triumph auf der US-Tour kassierte der englische Ryder-Cup-Held rund 1,26 Millionen Dollar Preisgeld.

Die deutschen Profis Martin Kaymer, Alex Cejka und Stephan Jäger waren bei der Generalprobe für das Masters bereits nach zwei Runden am Cut gescheitert und vorzeitig ausgeschieden. Für Kaymer war es der erste Wettkampf, nachdem er sich Ende Februar beim PGA-Turnier in Palm Beach Gardens am rechten Handgelenk verletzt hatte und eine vierwöchige Pause einlegen musste. Die Houston Open dienten dem zweimaligen Major-Sieger als Vorbereitung für das erste Major, das an diesem Donnerstag im Augusta National Golf Club beginnt.

Houston Open 2018 – Die ersten Runden

Houston (dpa) – Deutschlands Top-Golfer Martin Kaymer sucht nach seiner vierwöchigen Verletzungspause noch nach seiner Top-Form. Eine Woche vor dem Masters in Augusta spielte der 33-Jährige eine schwache 77er-Runde. Damit verpasste er mit insgesamt drei Schlägen über dem Platzstandard nach zwei Tagen den Cut. Für Kaymer ist damit die Generalprobe zum ersten Major-Turnier des Jahres nach insgesamt 147 Schlägen ebenso beendet wie für seine Landsleute Alex Cejka und Stephan Jäger (beide 142 Schläge/-2).

Sucht noch nach seiner Topform: Golfer Martin Kaymer. Foto: Kamran Jebreili
Sucht noch nach seiner Topform: Golfer Martin Kaymer. Foto: Kamran Jebreili

Der Amerikaner Beau Hossler liegt beim mit sieben Millionen Dollar dotierten PGA-Turnier im US-Bundesstaat Texas nach zwei Tagen in Führung. Der 23-Jährige (-11) hat im Golf Club Houston einen Schlag Vorsprung zu vier Verfolgern. Dem US-Trio Sam Ryder, Rickie Fowler und Nicholas Lindheim sowie Abraham Ancer aus Mexiko.

Für Kaymer war es der erste Wettkampf, nachdem er sich Ende Februar beim Turnier in Palm Beach Gardens am rechten Handgelenk verletzt hatte. Die Houston Open dienten dem zweimaligen Major-Sieger als Vorbereitung für das Masters in der kommenden Woche im Augusta National Golf Club.

Houston Open 2018 – Die ersten Runden

Houston Open 2018 (dpa) – Deutschlands Top-Golfer Martin Kaymer ist nach seiner vierwöchigen Verletzungspause solide in die Houston Open gestartet. Der 33-Jährige aus Mettmann spielte bei der Generalprobe für das Masters wie Alex Cejka eine 70er-Auftaktrunde.

Kehrte nach vier Wochen Pause auf den Golfplatz zurück: Martin Kaymer. Foto: Kamran Jebreili
Kehrte nach vier Wochen Pause auf den Golfplatz zurück: Martin Kaymer. Foto: Kamran Jebreili

Beide Profis belegten mit zwei Schlägen unter dem Platzstandard vorerst den 72. Rang. Knapp die Hälfte der 144 Spieler konnte am Donnerstag (Ortszeit) die erste Runde im Golf Club Houston nicht beenden. Starke Regenfälle hatten in der Nacht den Par-72-Platz unter Wasser gesetzt und damit für eine zweistündige Verzögerung des Turnierstarts gesorgt.

Houston Open 2018 Abbruch wegen Dunkelheit

Zum Zeitpunkt des Abbruchs wegen Dunkelheit führte Sam Ryder (-8) aus den USA das mit sieben Millionen Dollar dotierte PGA-Turnier im US-Bundesstaat Texas an. Der deutsche Profi Stephan Jäger (-5) lag auf dem geteilten zehnten Platz. Beide müssen am Freitagmorgen (Ortszeit) ihre Runde noch zu Ende spielen.

Für Kaymer ist es der erste Wettkampf, nachdem er sich Ende Februar beim Turnier in Palm Beach Gardens am rechten Handgelenk verletzt hatte. Die Houston Open dienen dem zweimaligen Major-Sieger als Vorbereitung für das Masters in der kommenden Woche im Augusta National Golf Club.

LESETIPP

US-Golfer Russell Henley siegt bei Masters Generalprobe @ Houston Open

Der Sieger der Houston Open ergattert immer einen Startplatz beim Masters. Russell Henley wird diese Woche das erste Mal beim Masters Augusta abschlagen! Tiger Woods hingegen muss das dritte Mal in Folge das prestigeträchtige Turnier absagen!