Mittwoch , November 13 2019
Home / News / World Golf Championships-Bridgestone: Firestone Country Club

World Golf Championships-Bridgestone: Firestone Country Club

Bis 4. August 2013 teen von Tiger Woods, Martin Kaymer, Phil Mickelson, Adam Scott, Luke Donald, Lee Westwood bis Titelverteidiger Keegan Bradley bei dem 8,5 Mio. Dollar dotierten Turnier auf dem Südcourse vom Firestone Country Club auf. Die 54 Golf-Löcher des Clubs werden als die ‚Finest 54‘ gern bezeichnet. Während des Turniers wird allerdings nur der Südcourse gespielt. Arnold Palmer bezeichnete ein Loch auf diesem Course als Monster, was auch dieses Wochenende Golf unkalkulierbar macht!

Signature Hole des Süd-Course vom Firestone Country Club: Loch Nr. 16. Einst gab Arnold Palmer dem Loch den Spitznamen ‚The Monster‘

Im Jahr 1915 kaufte Harvey Firestone 1.000 Hektar Ackerland südlich seiner ‚Firestone Tire and Rubber Company‘ mit dem Plan, hier für seine Mitarbeiter und deren Familien eine kleine Stadt mit Park zu errichten. Landschaftsarchitekt, Alling DeForest, legte auch den Grundstein für den Firestone Country Club, welcher 1929 von amerikanischen Golfplatzarchitekt Bert Way gebaut wurde. Speziell der Südcourse, auf welchem die Meisterschaftsturniere stattfinden, wurde 1960 von Robert Trent Jones Jr. überarbeitet.

Firestone ist in USA ein Synonym für Golf-Geschichte. Das erste Golfturnier im Firestone Country Club wurde 1954 veranstaltet: The Rubber City Open. Bereits auf dem South Course gespielt, wurde das Turnier jährlich bis 1959 ausgerichtet und brachte bemerkenswerte Champions wie Tommy Bolt, Arnold Palmer und Tom Nieporte hervor. Die PGA Championship kam erstmals im Jahre 1960 hierher. Jay Hebert, Al Geiberger oder Jack Nicklaus feierten hier große Triumphe.

1975 PGA Championship spielte Jack Nicklaus eine bemerkenswertes PAR beim 16. Loch, welches von Arnold Palmer als härtestes Loch auf dem Südcourse den Spitznamen ‚Monster‘ bekam. Tiger Woods hatte auch ein denkwürdigen Moment, als ein ’shot in the dark‘ auf dem 18. Loch im Jahre 2000 den Sieg beim Turnier World Golf Championships – NEC Invitational einbrachte.

Das WGC – Bridgestone Invitational in Akron, Ohio ist das dritte von vier World Golf Championships-Turnieren. Sieben Mal gewann dieses Turnier Tiger Woods! Mit 298 Schlägen belegte Tiger 2010 den vorletzten Platz.

Lesen Sie auch: Tiger Woods führt nach Runde 2 WGC Bridgestone Invitational

Firestone Country Club, 452 East Warner Road, 44319 Akron, Ohio, USA, Tel. +1 234 206 3356, www.clubcorp.com

LESETIPP

World Golf Championship: Japaner Matsuyama gewinnt mit neuem Platzrekord

Mit Preisgeld von über 9,2 Mio. zieht die prominentesten Namen im Golfsport an. Hideki Matsuyama stellte bei seinem 100. Turnierstart auf der PGA-Tour mit 61 Schlägen sogar den Platzrekord im Firestone Country Club ein.