Donnerstag , Mai 24 2018
Home / News / Wood gewinnt Commercial Bank Qatar Masters in Doha

Wood gewinnt Commercial Bank Qatar Masters in Doha

Nicht zu verwechseln mit Tiger Woods, nein Chris Wood aus England gewinnt die Commercial Bank Qatar Masters in Doha. 

Martin Kaymer war bei den Qatar Masters in Doha am Mittwoch gut gestartet, solide am Donnerstag die zweite Runde absolviert und sogar die Führung – wenn auch geteilt – übernommen. Am Freitag kam er über ein Par nicht hinaus, gefolgt von einer -2 in der Schlussrunde am Samstag, was für den geteilten neunten Platz bei den Qatar Masters in Doha reichte.

Samsonite

Marcel Siem spielte in Doha insgesamt eine -5 und landete auf dem geteilten Platz 42.

Der Gewinner Chris Wood, erspielt dank drei genialer Schläge am letzen Loch seinen Sieg. Bis er zur 18 kam, sah es so aus, dass Sergio Garcia und George Coetzee ins Stechen gehen. Doch dann kam der Abschlag von Chris Wood an der 18. Sein bester Schlag der Woche, mitte Fairway und nur noch 220 Meter von der Fahne entfernt bei dem Par 5. Sein zweiter Schlag war dann ebenso brilliant und landete 4 Meter neben der Fahne. Der dritte perfekte Schlag war dann der Eagle Putt aus 4 Metern und sein erster Sieg auf der Euroepean Tour war perfekt.

Sergio Garcia aus Spanien und Geoerge Coetzee belegte den geteilten zweiten Platz.

Coetzee und Garcia warteten bereits im Clubhaus auf ein Stechen, doch dann spielte Chris Wood ein Eagle und er zum Sieger.

LESETIPP

Masters Augusta Leaderboard: Patrick Reed baut Führung aus

Das deutsche Golfduo Martin Kaymer und Bernhard Langer hat beim ersten Major-Turnier des Jahres den Cut geschafft. Um den Sieg beim 82. Masters spielen jedoch andere.

Advertisement