Freitag , September 21 2018
Home / News / WGC Leaderboard: Ergebnisse nach dritten Turniertag

WGC Leaderboard: Ergebnisse nach dritten Turniertag

WGC nach Tag 3

Die deutschen Golfprofis Martin Kaymer und Marcel Siem stehen nach ordentlichen dritten Runden weiter im Mittelfeld der World Golf Championship im US-Bundesstaat Ohio. Das Duo belegt in Akron mit jeweils 212 Schlägen den geteilten 33. Platz. Siem blieb am Samstag mit einer 69 einen Schlag unter dem Platzstandard, der letztjährige US-Open-Champion Kaymer spielte eine 71. Die Führung teilten sich vor dem Schlussdurchgang der Amerikaner Jim Furyk und der Brite Justin Rose mit jeweils 201 Schlägen. Rose spielte sich mit einer 63er-Runde an die Spitze. Das Einladungsturnier ist mit 9,25 Millionen Dollar dotiert. Titelverteidiger Rory McIlroy fehlt im Firestone Country Club und ist nach wie vor verletzt, könnte aber nach seiner Knöchelblessur eventuell in der nächsten Woche bei der PGA Championship, dem vierten Major, dabei sein. Erst gestern postete bei Instagram sein hartes Reha-Programm. Der achtmalige Sieger Tiger Woods hatte sich für das Feld der 77 Spieler nicht qualifiziert. 

Rückstand
Martin Kaymer muss sich für einen vorderen Platz noch steigern. Foto: Marc Mueller

WGC nach Tag 2:

Akron (dpa) Kaymer benötigte am Freitag bei dem Turnier im US-Bundesstaat Ohio 71 Schläge und damit einen Versuch mehr als beim Auftakt-Durchgang. Mit 141 Schlägen fiel der 30-Jährige aus Mettmann vom 22. auf den 26. Platz zurück. Der 35 Jahre alte Ratinger Marcel Siem leistete sich in der zweiten Runde 73 Schläge und rutschte mit 143 Versuchen zur Halbzeit um 24 Ränge auf den 46. Platz ab. Die Führung übernahm der Amerikaner Jim Furyk nach seiner zweiten 66er Runde. 

WGC nach Tag 1: 

Der Australier Danny Lee hat bei der World Golf Championship ( WGC ) im amerikanischen Akron die Führung übernommen. Lee spielte bei dem mit 9,25 Millionen Dollar dotierten Einladungsturnier eine 65er-Runde und liegt einen Schlag vor dem Nordiren Graeme McDowell und dem Amerikaner Jim Furyk. Martin Kaymer kam auf vier Birdies bei vier Bogeys, Marcel Siem jeweils auf fünf. Kaymer sagte während der Pressekonferenz, dass er in guter Verfassung nach Ohio reiste. Vor Abschluss der Runde reichte das für eine Platzierung knapp außerhalb der Top 20. 

Der zweimalige Major-Sieger Martin Kaymer erwischte genau wie Marcel Siem einen soliden WGC Start. Die beiden Golfer aus Mettmann und Ratingen spielten jeweils eine 70er-Par-Runde und damit Platzstandard. Nur fünf Schläge Rückstand haben sie auf den Spitzenreiter. Zusammen mit 13 anderen Golfern liegt das Duo auf Rang 22. Der achtmalige Sieger Tiger Woods hatte sich für das Feld der 77 Spieler nicht qualifiziert.

‚Die zwei Dreiputts auf den ersten beiden Löchern waren sehr ärgerlich, ich habe dann aber relativ schnell zu meinem Spiel gefunden und auch gute Schläge gemacht‘, sagte Martin Kaymer anschließend. Bis auf die ersten beiden Löcher habe er gut geputtet.

LESETIPP

Martin Kaymer 2018 im Dauer-Form-Tief? Vorzeitiges Aus in Dänemark

Irgendwie scheint der Golfprofi kein Golf-Glück mehr zu haben!

Advertisement