Donnerstag , September 20 2018
Home / News / Nordire McDowell gewinnt Valderrama 2010, Lee Westwood hat Tiger Woods beerbt

Nordire McDowell gewinnt Valderrama 2010, Lee Westwood hat Tiger Woods beerbt

Am Finaltag beim Valderrama Masters 2010 war der starke Wind das Handicap für alle Spieler. Der Nordire Greame McDowell gewinnt mit einem Schlag Vorsprung vor Soren Kjeldsen, Damien McGrane und Gareth Maybin. Martin Kaymer beendete das Turnier auf dem geteilten 21. Platz und damit übernimmt Lee Westwood ab heute Tiger Woods jahrelangen ersten Platz.

Nick Faldo sagte einmal über St. Andrews: ‚Wenn hier der Wind weht, gehen sogar die Möwen zu Fuß.‘ Diese Aussage hätte heute auch auf Valderrama in Spanien zutreffen können, denn es wehte so stark, daß die Turnierorganisatoren eine Turnierunterbrechung in Erwägung zogen. Der Nordire McDowell konnte mit den Wetter-Windverhältnissen als bester umgehen und kassierte einen Siegerscheck in Höhe von 500.000 €. Damit ist er in der Top Ten der Golf Weltrangliste jetzt vertreten. Für Martin Kaymer lief es nicht so gut. Nach Runden von 72, 74, 70 und 75 Schlägen und insgesamt sieben über Par mit dem geteilten 21. Rang vorlieb nehmen und kassierte einen Scheck in Höhe von 33.000 €.

Bei der WGC HSBC Champions (4.-7.11. 2010 in Shanghai) treffen Tiger Woods, Martin Kaymer, Lee Westwood und Phil Mickelson aufeinander und je nach Ergebnis könnte Lee Westwood den Golf-Thron schnell wieder verlieren!

Damit beerbte der Engländer Lee Westwood den Golf-Thron von Tiger Woods und ist ab sofort die neue Nummer 1 im Golf und damit der fünfte Europäer seit Einführung der Golfweltrangliste 1986. In ein paar Tagen geht allerdings der Kampf um die Weltrangliste weiter und Lee Westwood könnte schneller als er denkt wieder seinen Platz verlieren, denn bei der WGC HSBC Champions (4.-7.11. 2010 in Shanghai) treffen Tiger Woods, Martin Kaymer, Lee Westwood und Phil Mickelson aufeinander und je nach Ergebnis könnte der Titel schon wieder neu vergeben werden!!!

Advertisement