Dienstag , Juli 27 2021
Home / News / US-Golfer Koepka gewinnt in Phoenix – Erster Turniersieg

US-Golfer Koepka gewinnt in Phoenix – Erster Turniersieg

Scottsdale (dpa) – Der amerikanische Golfprofi Brooks Koepka hat die Phoenix Open im US-Bundesstaat Arizona gewonnen und damit seinen ersten Sieg auf der PGA-Tour gefeiert.

Premiere
Brooks Koepka gewann sein erstes Turnier auf der PGA-Tour. Foto: Erik S. Lesser

Der 24-Jährige fing mit einer 66er-Schlussrunde noch den lange führenden Schotten Martin Laird ab und entschied die mit 6,3 Millionen Dollar dotierte Veranstaltung für sich. Koepka übernahm mit einem spektakulären Putt auf dem 15. Grün die Führung und hatte am Ende mit 269 Schlägen einen Schlag Vorsprung vor den Amerikanern Bubba Watson und Ryan Palmer sowie dem Japaner Hideki Matsuyama. Laird landete nach einer 72er-Runde mit 272 Schlägen nur auf dem geteilten fünften Platz.

LESETIPP

Phil Mickelson Majorsieg mit 50: Mit Fasten und Meditation zurück aufs Golf-Erfolgs-Parkett

Mit 50 Jahren ist Phil Mickelson gleich mit einem neuen Rekord wieder zurück auf dem Golf-Sieger-Parkett! Meditation und wöchentliches Fasten brachten ihn wieder in die Golf-Pool-Position bei einem Major Turnier. Wie sein wöchentlicher Fastenplan aussieht? Er verrät sein Konzept, welches mit intermittierendem Fasten nichts zu tun hat!