Sonntag , November 18 2018
Home / News / Tigers Woods erste Golf-Turnier-Runde 2011: ‚Es war hart … ‚

Tigers Woods erste Golf-Turnier-Runde 2011: ‚Es war hart … ‚

Woods begann bei der ‚Farmers Insurance Open‘ (27. bis 30. Janaur 2011 in San Diego) seine neue Saison ohne Bogeys, Birdies und schlußendlich mit einer 69er Runde auf dem geteilten 22. Platz. Nach einem katastrophalen Jahr mit Auf und Abs ist er zufrieden über sein Golfergebnis am ersten Turniertag.

‚Ich bin glücklich mit der Art, wie ich gespielt, absolut‘, sagte Woods. Kang, ein 24-jähriger Rookie, beherrscht das Leaderboard mit einer 64er-Runde vor Chris Kirk, Alex Prugh und Rickie Fowler. Doch die Fans am Rande der Fairways schenkten Woods die meiste Beachtung: ‚Willkommen zurück in Torrey‘, war ein beliebter Satz, welchen man immer wieder von den Fans während der Runde zu Woods vernahm. Woods spielte solide, außer auf den Grüns. Er konnte nur zwei Putts aus einer längeren Distanz verwandeln. ‚Das sind wohl die engsten Fairways welche man auf der Tour zu sehen bekommt. Es war hart heute, besonders mit dem Seitenwind‘, erzählte Woods während der Pressekonferenz.

Wie fühlt sich der neue Schwung an?

Woods: Er ist besser und für mich eine Evolution. Heute fühlte ich mich seit langem wieder in der Lage, den Ball zu kontrollieren.

Sind Sie zufrieden mit 69 Schlägen nach Runde 1 der ‚Farmers Insurance Open 2011?

Woods: Ich bin zufrieden mit der Art, wie ich gespielt habe, absolut. Es hätte viel besser sein können, wenn ich die Par-5 ein bisschen mehr offensiver gespielt hätte. Habe ich aber nicht. Also hoffentlich kann ich auf dem South-Course den Par-5 mehr Paroli bieten.