Donnerstag , November 14 2019
Home / News / Tiger Woods gewinnt das Memorial Golf Turnier

Tiger Woods gewinnt das Memorial Golf Turnier

Tiger Woods hat gut lachen - sein 73. PGA Sieg

US-Golfprofi Tiger Woods gewinnt zum 5. Mal das Memorial Tournament von Gastgeber Jack Nicklaus und feiert seinen 73. Sieg auf der PGA-Tour und stellt damit Nicklaus-Rekord ein.

Tiger Woods ging von Platz 3 mit 4 Schlägen Rückstand in die Finalrunde beim Memorial Turnier in Dublin Ohio. Mit einer 33er Runde auf den ersten 9 unterstrich er seine Top Form. Trotz einem Bogey auf den Backnine spielte er eine 34er Runde, für den Tag -5 und gewann vor den beiden zweit platzierten A.Romero und R. Sabbatini mit zwei Schlägen Vorsprung. Der Weltranglistenerste  Luke Donald (ENG/-1) wird 12. Major Sieger Bubba Watson und Weltranglistenzweiter Rory McIlroy scheiterten bereits Freitag am Cut.

Tiger Woods steigt mit dem Sieg im FedEx Cup Ranking von Platz 17 auf Platz 3. Sehen sie den Sensationsschlag von Tiger Woods an der 16 mit welchem er die Führung auf dem Leaderboard übernahm. Mut, Selbstvertrauen und die richtige Portion Glück gehören zu so einem sensationellen Schlag dazu. Ein weiterer Chipin von Tiger Woods der Einzug in die  Sammlung der schönsten Golfschläge findet. Die bekannte Tiger Faust, so hat man sie lange nicht mehr gesehen.

und weil der shot so schön ist, hier noch ein zweites mal.

LESETIPP

Nach Knie-OP: Woods Zweiter bei Show-Event in Japan

Das Event im Accordia Golf Narashino Country Club diente als Werbemaßnahme für das erste Turnier der PGA-Tour in Japan.