Donnerstag , Dezember 14 2017
Home / News / Tiger Woods bei Comeback auf Platz 9, Fowler gewinnt nach starker Finalrunde!

Tiger Woods bei Comeback auf Platz 9, Fowler gewinnt nach starker Finalrunde!

Nassau (dpa) – Golf-Superstar Tiger Woods hat bei seinem ersten Turnier nach der zehnmonatigen Verletzungspause einen starken Eindruck hinterlassen. Der lädierte Rücken bereitete dem 41 Jahre alten Kalifornier an allen vier Tagen auf den Bahamas keinerlei Probleme mehr.

Tiger Woods
Tiger Woods mit starken Comeback auf den Bahamas. Foto: kyodo

Der 14-malige Majorsieger spielte am Sonntag auf dem Par-72-Kurs des Albany Golf Clubs eine 68er Finalrunde und beendete das Einladungsturnier seiner eigenen Stiftung mit insgesamt 280 Schlägen auf dem geteilten neunten Rang. ‚Insgesamt bin ich sehr zufrieden‘, sagte Woods nach der Schlussrunde. ‚Ich habe ein paar wirklich gute Schläge gemacht und eine glänzende Zukunft vor mir.‘ Das Wichtigste sei aber, dass er ‚keine Schmerzen mehr habe‘.

Rickie Fowler mit famoser Aufholfjagd zum Sieg

Den Sieger-Scheck von einer Million Dollar sicherte sich Rickie Fowler dank einer Traumrunde von 61 Schlägen. Außerdem sicherte er sich damit den Platzrekord. Dem 28 Jahre alten Amerikaner gelangen auf den 18 Spielbahnen elf Birdies und sieben Pars. Am Ende gewann Fowler mit einem Gesamtergebnis von 270 Schlägen und vier Schlägen Vorsprung vor seinem Landsmann Charley Hoffman. Bereits auf den ersten neun Löchern spielte der Kalifornier acht Birdies und ein Par. Auf den zweiten neun ging ihm dann ein bisschen die Luft aus und spielte nur noch drei weitere Birdies. Während Rickie Fowler mit einer famosen Schlussrunde glänzte, hatte der bis zum Schlusstag führende Hoffman einen rabenschwarzen Tag erwischt. Fast alle spielten unter Par, Hoffman der bis zum 4. Tag führte, spielte dagegen nur eine 72er Runde. US Open-Sieger Brooks Koepka beendete das Turnier als 18 und letzter. Am Ende hatte er mehr als 20 Schläge Rückstand auf den Sieger Rickie Fowler. Zur Hero World Challenge auf der Karibik-Insel waren 18 der besten Golfprofis der Welt eingeladen.

Vor genau einem Jahr hatte Woods nach 15-monatiger Pause an gleicher Stelle schon einmal ein Comeback gestartet. Im Februar musste die langjährige Nummer eins der Welt dann bei der Dubai Desert Classic nach der Auftaktrunde aufgrund starker Schmerzen aufgeben. Es folgte im April die vierte Operation am Rücken. Woods‘ letzter Turniersieg auf der US-Tour liegt schon über vier Jahre zurück.

Tiger Woods mit strakem Auftakt beim Comeback

Nassau (dpa) – Golfstar Tiger Woods hat bei seinem mit Spannung erwarteten Comeback eine passable Startrunde hingelegt. Bei der Hero World Challenge auf den Bahamas, seinem eigenen Turnier, kam der Kalifornier am Donnerstag in einem hochkarätigen Feld von 18 Profis auf den geteilten achten Platz.

tiger woods
Tiger Woods hat bei seinem Comeback eine passable Startrunde hingelegt. Foto: Dante Carrer

Für die erste Runde brauchte der 41-Jährige 69 Schläge – 3 unter Par. Ein Bogey am 15. Loch verhinderte eine noch bessere Platzierung. Der Engländer Tommy Fleetwood liegt im Albany Golf Club nach der Auftaktrunde mit 66 Schlägen allein in Führung.

‚Für mich war das großartig, ich habe ja so lange nicht mehr gespielt und hatte echt Spaß‘, sagte Woods bei Sky. Mit Blick auf den Turnierverlauf und seine Form gab er aber auch zu: ‚Ich weiß nicht, was ich so drauf habe.‘

Tiger Woods noch mit fehlender Distanzkontrolle

Trotz fehlender Distanzkontrolle in einigen Situationen, gab Tiger Woods, ein bisher vielversprechendes Comeback, er spielte zwei Bogeys und fünf Birdies. Außerdem zeigte Tiger Woods wieder einmal seine berühmte Siegerfaust. Während bei seinem ‚lange Spiel‘, der Schwung wieder normal und schmerzfrei aussieht, war das ‚kurze Spiel‘  in einigen Phasen noch nicht richtig einjustiert. Zu kurze Pitches, Chips und Putts verhinderten ein noch besseres Comeback bei der Hero World Challenge.

Der 14-malige Major-Champion wird derzeit nur noch an Position 1199 der Weltrangliste geführt. 683 Wochen lang war Woods die Nummer 1. Nach seiner vierten Rückenoperation versucht er nun die Rückkehr – für viele das Comeback des Jahres. Vor genau zwölf Monaten versuchte Woods nach einer Rücken-OP und 15-monatiger Pause an gleicher Stelle schon einmal das Comeback. Im Februar musste er dann bei der Dubai Desert Classic nach der Auftaktrunde aufgrund starker Rückenschmerzen aufgeben. Es folgte im April der vierte Eingriff am lädierten Rücken. Zuletzt hatte Tiger Woods sein Turnier im Jahr 2011 gewonnen. Das WGC-Bridgestone Invitational 2013 war sein letztes Turnier, das er für sich entschied.

LESETIPP

Tiger Woods Comeback

Golf-Star Tiger Woods freut sich auf Comeback bei Hero World Challenge

Tiger Woods blickt positiv auf sein Comeback bei seinem eigenen Turnier. Bei der Hero World Challenge will er zeigen das er wieder konkurrenzfähig ist.

Advertisement