Donnerstag , Dezember 13 2018
Home / News / The Honda Classic 2017

The Honda Classic 2017

Palm Beach Gardens (dpa). Golfprofi Martin Kaymer hat das US-PGA-Turnier in Palm Beach Gardens auf Platz vier beendet. Rickie Fowler gewinnt The Honda Classic 2017 souverän!

Martin Kaymer
Martin Kaymer wurde beim PGA-Turnier in Palm Beach Gardens Vierter. Foto: Michael Ares

Auf dem Par-70-Kurs in Florida benötigte der 32-Jährige Kaymer auf der Abschlussrunde 70 Schläge. Mit insgesamt 273 Schlägen musste er sich den Rang mit Jhonattan Vegas, Billy Horschel, Chad Collins, Wesley Bryan und Tyrrell Hatton zwar teilen. Ein tolles Ergebnis ist es trotzdem.

Sieger beim mit 6,4 Millionen US-Dollar dotierten PGA-National wurde der US-Amerikaner Rickie Fowler (268) vor seinen Landsleuten Morgan Hoffmann und Gary Woodland (je 272).

Leaderboard

The Honda Classic 2017 vor Finalrunde

Palm Beach Gardens (dpa) – Deutschlands Top-Golfer Martin Kaymer hat sich beim US-PGA-Turnier in Palm Beach Gardens auf einen geteilten dritten Platz vorgespielt.

Golfstar
Martin Kaymer liegt in Florida gut im Rennen. Foto: Wilfredo Lee

Der 32 Jahre alte Profi aus Mettmann benötigte auf dem Par-70-Kurs 68 Schläge. Damit beste Chancen auf eine gute Platzierung. Kaymer liegt beim mit 6,4 Millionen US-Dollar dotierten PGA-National in Florida mit Emiliano Grillo, Sean O’Hair, Gary Woodland und Wesley Bryan hinter dem Führungsduo Rickie Fowler (197 Schläge) und Tyrrel Hatton (201). Alex Cejka scheiterte am zweiten Tag mit einer 79er-Runde am Cut.

Leaderboard

LESETIPP

Martin Kaymer Saison: Enttäuscht, aber angriffslustig zur Team-WM

In Dubai wollte Martin Kaymer die verkorkste Saison eigentlich vergessen machen. Doch auch beim Jahresabschluss lief es nicht für den ehemals besten Golfer der Welt. 2019 will der Rheinländer wieder angreifen und zurück in die Top 50.