Montag , August 19 2019
Home / Major-Turniere / Masters Augusta / Valero Texas Open: Marcel Siem in Top 10, Schotte Laird gewinnt

Valero Texas Open: Marcel Siem in Top 10, Schotte Laird gewinnt

Der Schotte Martin Laird gewinnt die Valero Texas Open mit einer Rekordrunde von 63 Schlägen und insgesamt -14. Er sicherte sich damit in letzter Minute sein US Masters Ticket für Augusta.

Aus deutscher Sicht die positive Überraschung war, wie souverän Marcel Siem – abgesehen von seiner ersten Runde – in Runde 2,3 und vier überzeugen konnte. 6 Birdies auf den ersten 11 Löchern brachten den Marokko-Sieger in Runde 4 bis auf zwei Schläge an die  Spitze und damit fast an ein Mastes-Ticket heran. Wie so oft in der Vergangenheit kommt dann an einem Loch alles zusammen: nach eingebohrtem Ball im Grünbunker überschlägt er das Grün und sorgt mit dem darauffolgenden Dreiputt für ein teures Triplebogey.  Immerhin, erzielte er mit Platz 10 auf der PGA Tour 155.000 US Dollar Prämie. Seine beste Leistung auf der US Tour. Soviele Turniere hat er ja in der Championsleague des Golfs noch nicht absolviert.

‚Da war meine Chance, ich bin so sauer! Habe so gutes Golf gespielt und dann so ein Steckschuss und Dreiputt hinterher,‘ hadert der Ratinger. Von Texas geht es nun weiter nach New Orleans statt Augusta, immerhin zum nächsten Einsatz in der US-Millionenliga.

Rechtzeitig in Form für das Masters scheint auch wieder Rory McIlroy zu sein. Rory hämmerte wie gewohnt seine Abschläge vom Tee, rettete sich aber immer mit guten Eisenschlägen und langen Putts seinen Score, so dass er auf am Ende auf dem alleinigen zweiten Platz landete. Das Turnier gibt ihm die Sicherheit für das Masters und er kann im nachhinein auf eine gute Entscheidung zurückblicken, dass er die Valero genauso wie Marcel Siem kurzfristig in den Turnierkalender augenommen hat. Billy Horschel  teilt sich mit Jim Furyk und Charley Hoffman den 3. Platz.

Valero Texas Open Leaderboard nach 4 Runden:

Platz Spieler Par R1 R2 R3 R4
1 Martin Laird -14 | 70 71 70 63
2 Rory McIlroy -12 | 72 67 71 66
T3 Billy Horschel -11 | 68 68 70 71
T3 Jim Furyk -11 | 69 70 69 69
T3 Charley Hoffman -11 | 71 67 70 69
6 K.J. Choi -9 |  72 67 72 68
T7 Daniel Summerhays -8 | 69 69 73 69
T7 Jeff Overton -8 | 69 72 70 69
T7 Bob Estes -8 | 72 69 69 70
T10 Martin Flores -7 | 71 72 70 68
T10 Marcel Siem -7 | 76 67 69 69

LESETIPP

Die wichtigsten Turniere im Profigolf: Vier Majors im Überblick!

Die wichtigsten vier Golf-Turniere des Jahres, welche mit dem Masters in Augusta im April beginnen und bereits im Juli mit der British Open beendet sind.

Advertisement