Dienstag , Dezember 1 2020
Home / News / Schwache zweite Runde von Kaymer – Siem verbessert

Schwache zweite Runde von Kaymer – Siem verbessert

Deutschlands bester Golfer Martin Kaymer (Mettmann) ist bei der World Golf Championship in Doral/Florida durch eine schlechte zweite Runde weit zurückgefallen. Der 30-Jährige benötigte am Freitag 76 Schläge, nachdem er tags zuvor mit einer 71 einen Schlag unter dem Platzstandard geblieben war.

Martin Kaymer fiel in Doral/Florida weit zurück
Martin Kaymer fiel in Doral/Florida weit zurück

Marcel Siem steigerte sich nach dem schlechten ersten Tag von 78 auf 72 Schläge, liegt mit 150 aber noch drei Schläge hinter Kaymer zurück. Der frühere Weltranglistenerste war nach Ende seiner 18 Löcher schon vom 13. auf den geteilten 32. Rang zurückgefallen. Siem belegte zu diesem Zeitpunkt den geteilten 60. Platz unter 74 Startern.
Die Veranstaltung in Doral im US-Bundesstaat Florida ist mit 9,25 Millionen Dollar dotiert, der Sieger kassiert einen Scheck über 1,57 Millionen Dollar. Kaymer hatte 2014 den 58. Platz belegt.

© 2015 SID

LESETIPP

Golfsport und Image: Mittlerweile gilt Golf als cool – zum Glück!

Der Golfsport hat mit viele Vorurteilen zu kämpfen und galt lange als Sport mit schlechten Image. Golfsport und Image haben sich in den letzten 50 Jahren zum Glück sehr verändert, dass heute viele von Breitensport reden.