Samstag , Mai 8 2021
Home / PRO-NEWS / Martin Kaymer / Ryder Cup Wildcard: Martin Kaymer auf dem besten Weg?

Ryder Cup Wildcard: Martin Kaymer auf dem besten Weg?

Farsö (dpa) – Golfprofi Martin Kaymer hat sich mit einer aktuellen Top-Ten-Platzierung beim Europa-Turnier ‚Made in Denmark‘ im dänischen Farsö für eine Ryder Cup Wildcard empfohlen. Der 31-Jährige aus Mettmann spielte zum Abschluss des Turniers am Sonntag eine 68er Runde und kam mit 273 Schlägen auf den sechsten Platz.

Hoffen
Martin Kaymer hat sich für den Ryder Cup empfohlen. Foto: Soeren Stache

Turniersieger bei der mit 1,8 Millionen Euro dotierten Veranstaltung wurde der Belgier Thomas Pieters (267), der ebenfalls ein Kandidat für eine Ryder Cup Wildcard ist. Wegen Gewitters war das Turnier für rund vier Stunden unterbrochen worden. Martin Kaymer kann sich über die Rangliste nicht mehr für den Ryder Cup qualifizieren. Der zweifache Majorsieger muss auf eine der drei Ryder Cup Wildcards hoffen, die der britische Kapitän Darren Clarke am Dienstag vergibt. Bislang haben für den Kontinentalvergleich Ende September in den USA neun europäische Profis einen Startplatz sicher.

LESETIPP

Die lange Geschichte des Golfsports

Wußtet Ihr, dass die Sportart Golf einst von dem schottischen Parlament verboten und stattdessen das Üben des Bogenschießens anordnete? Wieder ein kleiner Exkurs zu den Anfängen des Golfsports.