Dienstag , Mai 24 2022
Home / News / Ryder-Cup-Bewerbung mit Golfkurs in Brandenburg?

Ryder-Cup-Bewerbung mit Golfkurs in Brandenburg?

München (dpa) – Der Deutsche Golf-Verband rechnet sich mit einer Bewerbung für den Ryder Cup 2022 große Chancen aus und will nach Informationen des «Tagesspiegel» einen Golfplatz in Brandenburg ins Rennen schicken.

Ryder Cup
Deutschland will sich um die Ausrichtung des Ryder Cups 2022 bewerben. Foto: Erik S. Lesser

«Die Entscheidung ist noch nicht definitiv gefallen, es gab viel mehr Bewerber», sagte Marco Kaussler, Leiter der deutschen Ryder-Cup-Bewerbung und Geschäftsführer der RC Deutschland, zur Austragung des 44. Kontinentalvergleichs zwischen Europa und den USA. Ganz falsch sei der Bericht aber nicht, betonte Kaussler. Damit dürfte Hamburg als möglicher Ausrichter aus dem Rennen sein. Alles deutet darauf hin, dass die Entscheidung nur noch zwischen den Standorten Bad Saarow und Groß Kienitz fällt. «Ende des Monats geben wir den Ort bekannt, am 30. April müssen wir die Unterlagen bei der European Tour abgeben», führte Kaussler aus.

Der Kontinentalvergleich wird alle zwei Jahre ausgetragen, der nächste findet 2016 im Hazeltine National Golf Club in Minnesota statt. Europa geht als Titelverteidiger an den Start. Der Ryder Cup wurde erstmals 1927 ausgetragen und gilt nach den Olympischen Spielen und der Fußball-Weltmeisterschaft als eines der größten medialen Sportereignisse der Welt.

 

LESETIPP

Faldo Course: Schottischer Platz vor den Toren Berlins

Der Deutsche Golf Verband schickt den Faldo Course in Bad Saarow in das Rennen um den Ryder Cup 2022. Der Platz rund 70 Kilometer süd-östlich von Berlin gilt als einer der anspruchsvollsten Plätze in Deutschland.