Mittwoch , Januar 27 2021
Home / News / Premierensieg für US-Profi James Hahn

Premierensieg für US-Profi James Hahn

Los Angeles (dpa) – Dem Amerikaner James Hahn ist der erste Sieg auf der PGA-Tour der Profi-Golfer gelungen.

Premierensieg
James Hahn siegte beim Turnier in Pacific Palisades bei Los Angeles. Foto: Monica Davey

Bei der mit 6,7 Millionen Dollar dotierten Veranstaltung in Pacific Palisades bei Los Angeles setzte er sich nach 278 Schlägen im Stechen am dritten Extra-Loch gegen seine Landsleute Dustin Johnson und Paul Casey durch. Neben dem Preisgeld von 1,2 Millionen Dollar erspielte sich der angehende Vater die Spielberechtigung für das Masters in Augusta. Für Johnson wurde es wie im Vorjahr der zweite Platz bei der Northern Trust Open. Das Besondere: Für den Longhitter war es erst der dritte Start nach seiner monatelangen Pause, aber schon die zweite Platzierung innerhalb der Top Fünf.

Auf Rang 67 beendete Alex Cejka mit 294 (68+77+71+78) Schlägen das Turnier, in das er erst nach der Absage eines Spielers kurzfristig rutschte. In dieser Woche wird der Deutsche zusammen mit Martin Kaymer in Palm Beach/Florida abschlagen. Kaymer verbesserte sich trotz einer Pause in der Weltrangliste am Montag wieder auf Platz zehn.

 

LESETIPP

Golf Handicap, Welthandicap

Das neue Golf Handicap System

Das neue World Handicap System hat Ähnlichkeit mit dem jetzigen Handicapsystem der USGA (United States Golf Association) . Entsprechend ist die Umstellung in den USA gering, während Europa sich auf einige Änderungen einstellen muss. Die Errechnung des Handicaps erfolgt nach dem neuen WHS nach dem Durchschnitt der letzten 20 Runden. Hierbei brauchen Spieler mindestens drei vorgabewirksame Runden, damit sie ein Handicap erhalten.