Mittwoch , November 20 2019
Home / app-1-Slider / Porsche European Open in Bad Griesbach: Turnier Highlights

Porsche European Open in Bad Griesbach: Turnier Highlights

Bad Griesbach – Porsche European Open  – Eine Woche vor dem Ryder Cup will sich Golfprofi Martin Kaymer bei der Porsche European Open in Bad Griesbach in eine gute Form bringen. Der 31-Jährige aus Mettmann nimmt erstmals an der zwei Millionen Euro dotierten Veranstaltung in Niederbayern teil. Zusammen mit dem Südafrikaner Ernie Els und seinem Ryder-Cup-Kollegen Thomas Pieters aus Belgien startete auf dem nach Franz Beckenbauer benannten Kurs, dessen Name nach der Fußball-Affäre um Franz Beckenbauer nicht mehr sportlich korrekt erscheint. Vor dem zweiten deutschen Turnier neben der BMW International Open, die abwechselnd in München und Köln gespielt wird, hatten die Organisatoren viel Pech mit dem Wetter. Wegen des starken Regens mussten zum Wochenanfang die Proberunden abgesagt werden, der Platz wurde geschont.

Wird Bernd Wiesberger die Führung bei der Porsche European Open halten können? Mehr im Video!
Wird Bernd Wiesberger die Führung bei der Porsche European Open halten können? Mehr im Video!

Nach tagelangem Regen konnten die Profis keine Proberunden absolvieren. Nach dem Regen kam der starke Nebel und die Startzeiten mussten am ersten Turniertag um dreieinhalb Stunden nach hinten verschoben werden. So konnte Kaymer nur neun Löcher spielen, die er mit 35 Schlägen genau nach Platzstandard absolvierte. Der Österreicher Bernd Wiesberger führt nach dem ersten Turniertag durch eine 63er-Runde. Titelverteidiger Thonchai Jaidee ging mit einer 69er-Runde vom Beckenbauer Course von Bad Griesbach.

Insgesamt sind sechs deutsche Golfprofis sind am Start und der Düsseldorfer Golfprofi Maximilian Kieffer ist als bester Deutscher in die Porsche European Open in Bad Griesbach gestartet. Kieffer spielte am Donnerstag eine 67er Runde auf dem Par-71-Kurs in Bayern. ‚Ich habe mit einem Eagle eine solide Runde in eine ziemlich gute umgewandelt.‘ Auf der achten Bahn gelang es ihm, zwei Schläge unter Par zu bleiben.

‚Der Trend der letzten Wochen mit witterungsbedingten Unterbrechungen setzt sich fort. Es war schwierig, bei nur neun Löcher kommt man nicht richtig in Schwung‘, sagte Martin Kaymer, der am Freitag anderthalb Runden mit 27 Löchern spielen muss. ‚Das macht es einfacher, seinen Rhythmus zu finden.‘

Porsche European Open Leaderboard

Auch dem Münchner Florian Fritsch, Marcel Schneider aus Pleidelsheim und dem Düsseldorfer Max Rotluff gelang zum Auftakt eine gute 67er Runde. Marcel Siem aus Ratingen muss bei der mit zwei Millionen Euro dotierten Veranstaltung um den Cut bangen, er liegt nach zehn Löchern einen Schlag über Par. (dpa)  Zum Leaderboard!

Das ProAm Mitte der Woche fiel aus, trotzdem kamen die Gäste ins verregnete Bad Griesbach, um beim Gala-Dinner mit Profigolfer-Talk dabei zu sein. Die Highlights im Video!

LESETIPP

Porsche European Open 2019: Nürnberger Ritthammer Zweiter in Winsen

Der fünfte Sieger der Porsche European Open steht fest: Paul Casey gewinnt das Profiturnier in Deutschlands Norden, bei welchen es um den kleinen weißen Ball plus Autos ging! Termin für 2020 steht auch schon fest!