Freitag , September 25 2020
Home / News / Players Awards Dinner: Größte Jahr in der European Tour-Geschichte

Players Awards Dinner: Größte Jahr in der European Tour-Geschichte

Zwei Tage vor der PGA Championship in Wentworth lud die European Tour zum Players Awards Dinner im Sofitel Heathrow und feierte das größte Jahr in der Geschichte der European Tour. Martin Kaymer wurde zum European Tour ‚Player of the Year 2010‘ gekürt – eine Auszeichnung, welche erst seit 1985 vergeben wird. Gleich im ersten Jahr holte sich Bernhard Langer den Titel.

Die Champions unter sich: Charl Schwartzel, Graeme McDowell George O’Grady, Louis Oosthuizen and Martin Kaymer

 

Martin Kaymer (US PGA Champion), Graeme McDowell (US Open Champion), Louis Oosthuizen (Open-Champion) und Charl Schwartzel (Masters Champion) hatten 2010 einen Major-Titel gewonnen und dadurch die European Tour gestärkt. Das größte Event letztes Jahr war sicherlich die glorreiche Teilnahme beim Ryder Cup. Alle zwölf Mitglieder plus Kapitän Colin Montgomerie kamen auf die Bühne. Unter ihnen wurde Martin Kaymer als ‚The European Tour Spieler‘-Player of the Year für das Jahr 2010 ausgezeichnet. 2010 war für Kaymer wirklich ein besonderes Jahr, an dessen Ende er auf Platz eins der Golf-Weltrangliste kletterte. Der 26-jährige Deutsche gewann ‚European Tour Race to Dubai‘ mit Rekordergebnis. Es folgten Siege bei der Abu Dhabi Golf Championship, der US PGA Championship – seinen ersten Major-Titel – die KLM Open und der Alfred Dunhill Links Championship und ist damit nach Bernhard Langer, welcher 1985 die Auszeichnung erhielt, erst der zweite Deutsche, welcher diese Ehre im Golfsport zuteil wurde.

Advertisement