Donnerstag , Juni 4 2020
Home / News / PGA Catalunya: Miguel Jimenez gewinnt Spanish Open, Kieffer wird fünfter

PGA Catalunya: Miguel Jimenez gewinnt Spanish Open, Kieffer wird fünfter

 Miguel Jimenez gewinnt im Stechen auf dem PGA Catalunya
Miguel Jimenez gewinnt im Stechen auf dem PGA Catalunya

Maximilian Kieffer hat die Spanisch Open  auf einem geteilten fünften Rang beendet. Der Düsseldorfer kam mit insgesamt 286 (75+69+69+73) Schlägen wie schon im Vorjahr unter die Top Ten.  2013 war er als Tour-Rookie bei dem mit 1,5 Millionen Euro dotierten Turnier auf dem PGA Catalunya erst im Stechen Zweiter geworden. Den Siegerscheck von 250 000 Euro sicherte sich am Sonntag erstmals der Spanier Miguel Angel Jimenez (284) im Stechen. Der Österreicher Bernd Wiesberger sorgte mit einem Hole-in-One für Unterhaltung am Finaltag der Spanish Open. Mit 70 Schlägen spielt er sich um 30 Ränge vor und landet auf dem geteilten Platz 38.

Kaymer landet auf T29 in Texas bei BN Championship 

 

Leaderboard PGA Catalunya, Spanish Open 

Platz

Spieler

Par

R1

R2

R3

R4

T1

JIMÉNEZ, Miguel Angel

-4

69

73

69

73

T1

GREEN, Richard

-4

74

69

69

72

T1

PIETERS, Thomas

-4

69

69

71

75

4

LUITEN, Joost

-3

70

69

74

72

T5

KIEFFER, Maximilian

-2

75

69

69

73

T5

RAMSAY, Richie

-2

69

72

71

74

T7

CAÑIZARES, Alejandro

-1

72

76

69

70

T7

MAYBIN, Gareth

-1

73

70

73

71

T7

FICHARDT, Darren

-1

77

66

73

71

T7

AGUILAR, Felipe

-1

74

70

69

74

T7

WOOD, Chris

-1

73

70

69

75

 
More. :  

T15

MCGINLEY, Paul

1

72

72

72

73

T24

JACQUELIN, Raphaël

2

73

72

71

74

T28

MANASSERO, Matteo

3

74

71

74

72

T38

WIESBERGER, Bernd

4

80

68

74

70

T38

MOLINARI, Edoardo

4

73

72

75

72

T38

GARCIA, Sergio

4

69

74

73

76

T49

FDEZ-CASTAÑO, Gonzalo

5

73

75

71

74

 

LESETIPP

US-Golf-Team gewinnt dank Woods 13. Presidents Cup

Der Presidents Cup wird wie der Ryder Cup alle zwei Jahre ausgetragen. Allerdings sind für das internationale Team keine europäischen Spieler am Start. Die Europäer treten nur im Ryder Cup gegen die USA an.