Montag , September 28 2020
Home / News / Martin Kaymer zweiter bei den Omega European Masters, Marcel Siem 12ter, Caroline Masson 8te

Martin Kaymer zweiter bei den Omega European Masters, Marcel Siem 12ter, Caroline Masson 8te

Martin Kaymer hat ja nach seinen zuletzt wenig erfolgreichen Turnieren auf der US Tour angekündigt, dass er in der Sommerpause daran arbeiten wird, sein Spiel zu verbessern. Er hat den Ankündigungen Taten folgen lassen.  Er wurde dank einer bogeyfreien 65er Schlußrunde (-6) alleiniger zweiter beim Omega European Masters im schweizerischen Crans Montana und gewinnt 222.220 € Preisgeld. Vielleicht noch wichtiger für Martin Kaymer selbst, der zweite Platz bringt gute Punkte in der Weltrangliste und im Race to Dubai. Die Urlaubswoche am Tegernsee vor den Omega Mastersn waren für Martin Kaymer eine gute Wahl.

Wermutstropen, dass er sich von dem  überragenden Dänen Thomas Björn geschlagen geben musste, der heute seinen dritten Saisonsieg erzielte, schon letzte Woche gewann er in Gleneagles auf der European Tour. Publikumsliebling McIlroy Rory wurde geteilter Dritter.

Genauso erfreulich ist auch das Resultat von Marcel Siem ausgefallen. Dank einer bogeyfreien Schlussrunde landete er am Ende immerhin auf Platz 12 und konnte noch ein Sieggeld von 32.400 € einfahren und wertvolle Punkte für den Erhalt der Tourkarte einspielen.

Die besten Damen der Ladies European Tour waren zu Gast in Österreich im GC Föhrenwald in der Wiener Neustadt.  Caroline Hedwall – die 22-jährige Schwedin golft sich mit gesamt 204 Schlägen (12 unter Par) klar zum Sieg.  Die deutsche Golf-Hoffnung Caroline Masson landetet auf dem geteilten Platz 8 mit insgesamt 212 Schlägen.

LESETIPP

Golfstar Kaymer nur 30. bei Turkish Open – Nächster Sieg für Rose

Belek (dpa) – Deutschlands bester Golfer Martin Kaymer läuft in dieser Saison weiter einem Sieg ...

Advertisement