Sonntag , November 18 2018
Home / News / Omega Dubai Desert Classic 2011: Gutes Omen für Tiger Woods

Omega Dubai Desert Classic 2011: Gutes Omen für Tiger Woods

Tiger Woods und Mark O’Meara feiern ihren 1. Platz beim Omega Dubai Desert Classic Challenge Match, einem Highlight während der Turnierwoche im Emirates Golf Club in Dubai. Mit vier unter Par 23 gewannen sie zwei Schläge vor dem Team Lee Westwood und Miguel Angel Jimenez. Der dritte Platz ging an das Golfclub-Team Jeev Milkha Singh und Seung Yul Noh.

Mohammed Juma Buamaim, Geschäftsführer von 'Dubai Golf', überreichte den Preis an die glücklichen Gewinner.

Die ersten neun Löcher wurden im ‚Greensome‘-Format gespielt, zwei Spieler bildeten ein Team und beide Spieler pro Team schlagen an jedem Loch ab. Dann wird entschieden mit welchem Ball abwechselnd weitergespielt wird. Gewertet wurde nach Stableford. ‚Die Spieler für die Challenge wurden auf der Grundlage ihres Rankings ausgewählt und, natürlich, für ihre Punkte auf der Tour‘, sagte Dubai Golf-Geschäftsführer Buamaim.

Donnerstag und Freitag gibt es für Martin Kaymer eine Premiere, denn zum ersten Mal spielt er mit Tiger Woods in einem Flight und z um ersten Mal spielen die Nummer 1 bis 3 der Golf-Weltrangliste in einem Flight: Martin Kaymer, Lee Westwood und Tiger Woods. Nicht nur 2,5 Mio. US Dollar winken dem Sieger, auch das aktuelle Ranking kann wieder neu gemischt werden!

LESETIPP

Abu Dhabi Championship 2018: Golfstar Kaymer nur auf Rang 27

Der Saisoneinstand lief noch nicht rund: Der dreifache Abu-Dhabi-Champion Martin Kaymer beendet die Abu Dhabi Championship nur im Mittelfeld. Den Sieg bei dem Wüsten-Turnier sichert sich der Titelverteidiger.