Sonntag , Juni 24 2018
Home / PRO-NEWS / Martin Kaymer / Olympia 2016: Martin Kaymer im Interview

Olympia 2016: Martin Kaymer im Interview

Olympia 2016 – Die ersten beiden Olympia Golf Runden wird der zweifache Major-Sieger Martin Kaymer gemeinsam im Flight mit Bubba Watson und dem Inder Anirban Lahiri bestreiten! Im Interview spricht er über seine Emotionen bei der Olympia Eröffnungsfeier, seine Erwartungen für das anstehende Turnier und seine bisherigen Eindrücke von den Olympischen Spielen. Martin Kaymer spricht über seine erste Olympia-Teilnahme und wie seine erste Proberunde in Rio verlief.

Samsonite

Die erste Proberunde auf dem neu erbauten Olympic Golf Course in Barra da Tijuca hat Martin Kaymer längst gespielt. Wie er den neuen Golfplatz findet, hat er im Interview verraten. Bei der Dichte an 60 Weltklasse-Golfspielern werden die Olympischen Golfrunden für ihn auf keinen Fall ein Spaziergang sein. Als Einzelspieler findet er den Spirit der anderen Sportler sehr motivierend, ist es für ein einmaliges Erlebnis, auf welches er seit Monaten hingefiebert hat. Wir drücken ihn auf jeden Fall die Daumen! Die TeeTimes und Flights für die ersten beiden Runden stehen seit Montag fest.

Olympia 2016 Golfplatz

‚Der Platz spielt sich gut. Ich glaube es wird relativ schwierig werden, wenn der Wind ein bisschen aufkommt, weil es ein sehr offener Platz ist. Es ist relativ breit vom Abschlag, aber es wird die größte Herausforderung die Bälle gut auf den Grüns zu platzieren, um sich Birdiechancen zu erarbeiten. Die Grüns sind sehr klein und haben viele Wellen. Wenn der Wind aufkommt, wird es sehr schwer den Ball nah an der Fahne zu platzieren‘, sagt Martin Kaymer über den Olympia-Golfplatz.

Alex Cejka hat bisher nur die zweiten Neun gespielt und findet die Sandbunker sehr schwierig, das diese seiner Meinung nach viel zu viel Sand haben.

Fakten über den Olympic Golf Course:

Gespielt wird auf dem speziell für die Olympischen Spiele neu erbauten Olympic Golf Course in Barra da Tijuca (Par 71, Länge: 5.711m für Damen, 6.516m für Herren). Der olympische Golfplatz liegt direkt am Atlantischen Ozean knapp 30 Kilometer südwestlich vom Kern Rio de Janeiros entfernt. Barra, wie der Ortsteil oft auch abgekürzt wird, beheimatet darüber hinaus auch das Olympische und Paralympische Dorf sowie 23 olympische und 13 paralympische Disziplinen.

Olympia 2016 ohne diese Golf-Stars

Bei der Rückkehr von Golf ins olympische Programm werden allerdings die besten vier Spieler der Weltrangliste nicht am Start sein: Jason Day (Australien), Dustin Johnson (USA) und Rory McIlroy (Nordirland) hatten ihre Teilnahme wegen des Zika-Virus abgesagt. Jordan Spieth war im vergangenen Jahr der Spieler des Jahres auf der PGA-Tour. Ersetzt wird er bei Olympia durch seinen Landsmann Matt Kuchar, Nummer 15 der Weltrangliste.

LESETIPP

118. US Open: Golfstar Kaymer will auf Long Island die Wende schaffen

Kann Martin Kaymer seine sieglose Zeit bald stoppen? Dustin Johnson, Nordirlands Golfstar Rory McIlroy, US-Topspieler Justin Thomas, der Spanier Jon Rahm sowie Tiger Woods sind die heißen Kandidaten auf die US-Open-Trophäe.

Advertisement