Montag , Juni 17 2019
Home / PRO-NEWS / Miguel-Angel-Jimenez / Miguel Angel Jimenez: Langsam kämpft er sich zurück (Video)

Miguel Angel Jimenez: Langsam kämpft er sich zurück (Video)

Nach seinem Ski-Unfall im vergangenem Jahr musste der spanische Golfprofi Miguel Angel Jimenez pausieren. Erst im April konnte er bei den ‚Open de Espana‘ antreten. Ergebnis: Er scheiterte am Cut. Wir werden ihn auf deutschen Boden bei Jubiläumsturnier in München sehen (BMW International Open). CNN Living Golf-Moderator Shane O’Donoghue traf ihn in Spanien.

Jimenez ist mit seinen 49 Jahren ein Golf-Ur-Gestein. Demnächst teet er bei seinem 600.ten Golfturnier auf. Foto: CNN

Davor hat jeder Profisportler Angst: Ein Unfall, welcher ihn aus seiner Sport-Karriere reißt. Jimenez hat sich beim Ski fahren das Schienbein gebrochen und er musste für mehrere Monate pausieren. Tauchte er sonst immer im Leaderboard auf, schaffte er bei seinem ersten Turnier 2013 nicht den Cut. Shane O’Donoghue
von CNN Golf hat ihn ganz privat getroffen, seinen knallroten Ferrari bewundert und in seinem Lieblingslokal Sardellen gegessen. Jimenez erzählt ganz unverblümt über z.B. Wie schmerzvoll die Rehabilitation war? Ob er härter wegen der Verletzung trainiert hat?

LESETIPP

Golf-Verbot 2016: Putten ohne Anchoring-Technik!

Viele Stimmen im Golfsport haben sich in den vergangenen Jahren gegen das Anchoring beim Putten ausgesprochen. Die Technik sei unsportlich und gegen die Prinzipien des Golfs.

Advertisement